Hat schon jemand den TV Beitrag vom ZDF von WISO zum Thema "Trockenlegung" gesehen?

13.06.2007



Ich enthalte mich jeden Kommentars und nehme auch keine Bewertung vor.
Anschauen und selbst bewerten.
http://www.zdf.de//ZDFmediathek/inhalt/6/0,4070,5532934-5,00.html



WISO- Beitrag Trockenlegung



Ja, ich habe mir den Beitrag gestern angesehen.
Interessant und neu war für mich der Inhalt des Kästchens.
Wenn man wenigstens eine Leiterplatte mit ein paar Schaltkreisen und Prozessoren mit eingebaut hätte, so
wirkt das mehr als primitiv.
Aber die Geschäftsidee ist brilliant und scheint zu funktionieren, jedenfalls dürfte es dem "Erfinder" sehr gut gehen...
In den Tages-und Regionalzeitungen unserer Gegend tobt schon seit einigen Jahren ein erbitterter Werbefeldzug von einem halben Dutzend Anbietern klassischer Trockenlegungsverfahren, meist drucklose Injektionen.
Die Werbung ist aggressiv gehalten und arbeitet mit Schlagworten wie ..." Salze zerfressen Ihr Mauerwerk, krankmachende Mauerwerksfeuchte ..." usw.
Besuch und Überprüfung/Schadensanalyse eines Mitarbeiters ist i.d.R. kostenlos. Wer auf die Panikmache reinfällt, dem wird natürlich auch eine Durchfeuchtung mit all ihren gefährlichen Auswirkungen bescheinigt und Rettung angeboten.
Die Meinung des Wissenschaftlers fand ich auch bemerkenswert, nach dem Motto, da die Prinzipien in der Physik nicht bekannt sind, kann ich zu den Wirkungen nichts sagen...Weichei!

Viele Grüße
Georg



Ich



konnte mir das Lachen nicht verbeißen.

Viele Grüße





Das ist das Tolle an diesen Zaubertricks:

Nichts ist wirklich verschwunden!

Feuchte und Geld befinden sich einfach nur woanders.



Trockenlegung



Gestern war ich bei einem Rentnerehepaar, das sich seinen Keller hatte sanieren lassen.
Mit "Austrocknungsputz".
Vereinbart war ein Festpreis von ca. 3.700 € für 85 m² Putzausbesserung und Austrocknung des Kellers.
Gemacht wurden ca. 50 m².
Das ergibt einen stolzen Preis von ca. 74 € pro m².
Wert der Leistung: ca. 500,-€!
Nun ja, wenn dafür der Keller trocken ist!
Ist er aber nicht. Die fleißigen Handwerker hatten an ein paar Stellen, wo der alte Pinselputz durch Salz abgefallen war und an einigen durchfeuchteten Stellen Ihren Austrocknungsputz (der übrigens genau so wie der gescholtene Sanierputz aussieht) als Pinselputz ca. 5-10 mm "drangeschmiert", anders kann ich das nicht nennen.
Frage der alten Leutchen an den Auftragsvermittler:
Von dem neuen Putz rieselt es herunter, ist denn das richtig?
Antwort: Ja, kehren Sie das lose Zeug einfach ab.
Neue Frage: Wieso sind die Stellen mit dem Austrocknungsputz immer noch nass? Antwort: Da sehen Sie wie der Putz das Wasser aus der Wand zieht.
Anmerkung: Das Wasser stammt aus einer defekten Grundleitung, immer nach einem Starkregen drückt Wasser in den Keller!

Viele Grüße
Georg Böttcher



Trockenlegung



Noch ein Bild von der durchfeuchteten Ecke

Gruß Georg



Georg hats bewiesen:



Nicht jeder Zaubertrick klappt in Gänze:
Manchmal befindet sich nur das Geld woanders.