Alte Holzbalken behandeln

20.07.2005



Hallo zusammen,
unser altes Bauernhaus ist inzwischen komplett entkernt. Wir haben einige der alten Balken aufgehoben und würden sie gerne gebürstet und geölt wieder sichtbar einbauen. Was aber passiert mit dem enthaltenen Holzwurm? Kann man da nur Gift benutzen?
Über Tipps würde ich mich freuen.
Liebe Grüße
Barbara



Hitzeferien



Liebe Barbara

Zum Thema: "Lebende Bewohner des Holzes"

Schicke die Balken doch in die Trockenkammer einer Schreinerei oder eines Sägewerks. Du mußt jedoch gerade bei starken Balken aufpassen, dass diese ausreichend lang durchheizt werden.

Gruß

L. Parisek



HAAK



bleibt nur die kosten Frage
entschuldigung



Kostenfaktor!



Trockenkammer pro m³ ca. 50,00€
Geht aber auch für Bölkstoff!
Alles eine Frage der Sprache und des gegenseitigen geben und nehmens!

An dieser Stelle einen Dankensgruß an unseren Holzhändler des Vertrauens!

gruß
Michael



HAAK



mit transportkosten? 50€?
IST DAS VIELLEICH NICHT GÜNSTIGER EIN Haus komplett zu kaufen für 1,€ Teil für sich und den rest verkaufen:
lange balken sind teuer



Trockenkammer



Hallo,
danke für die Antworten. Zur Trockenkammer: Geht das in einer normalen Trockenkammer eines Sägewerks? Muß da nicht eine sehr hohe Temperatur erreicht werden, damit die Viecher absterben? Ich dachte, man braucht dazu einen Spezialbetrieb? Gibt es einen in Bodenseenähe?
Liebe Grüße
Barbara