Strahlen mit Sand oder Trockeneis

04.01.2005



Hallo,
wer hat Erfahrungen (Kontakte) mit dem Trockeneis - Strahlen, als weniger materialintensive Möglichkeit der Fachwerkbehandlung, im Gegensatz zum Sandstrahlen ?



Trockeneisstrahlen



Hallo Herr Lintker und alle am Thema Interessierten,

nach dem Sachsenhochwasser 2002 wurden effiziente Technologien zur großflächigen Untergrundreinigung gesucht.

Ich vereinbarte mit einer Systemherstellerfirma, einen Vorführtermin.

Es wurden einige Objekte zur Untergrundreinigung vorbereitet:

- alte Kalkfarben im Schloß Pillnitz ließen sich mühelos vom Putz entfernen, aber die Staubentwicklung war gewaltig
- Sandstein wurde ebenfalls gut gereinigt
- Metallteile funktionierten ebenfalls
- Epoxidharzbodenbeschichtungen ließen sich kaum entfernen
- Reinigungsarbeiten an Tapetendruckmaschienen waren erfolgreich

Das System benötigt sehr viel Druckluft, es funktioniert. Die körperliche Arbeit ist durch manuellem Gegendruck, hantieren mit dicken Schläuchen und bewegen von schwerem Equipment, äußerst belastend. Geräusch- und Staubentwicklung ist gewaltig.

Für eine Investition wären allerdings noch einige kaufmännische Handycaps zu überwinden:
- Trockeneisanlage kostet ca. 20 T€
- Anhängerkompressor von Altlas-Copco ca. 60 T€
- Trockeneis vom Monopollieferanten für 1€/kg
- Verbrauch zu hoch
- Abhängikeit von der Logistik der Trockeneislieferung
- kein schnelleres Strahlen als mit Hochofenschlacke

Fazit: Welcher Kunde ist bereit, das zu bezahlen? Welche Mitarbeiter sind befähigt und auch bereit, diese Tätigkeit auszuführen? Ich fand darauf keine Antworten.
Diese Technologie rechnet sich nur für wenige Spezialfirmen mit ausgetesteten Anwendungen.

Wieviel Energie wird eigentlich für die Logistik und Produktion des Trockeneises benötigt - mal darüber Nachdenken und eben nicht aller Werbung glauben!

Mit freundlichen Grüßen
Peter Seifarth, Malermeister



Trockeneis - Strahlen



Danke für die Antwort Herr Seifarth, ich würde zusätzlich gern, wenn möglich, erfahren, welche Firmen über entsprechendes Equipment verfügen.
Danke !



Recherche



Hallo Herr Litker,
leider kenne keinen Betrieb mit entsprechender Technik. Da müssten Sie selbst mal recherchieren. MfG PSei



Strahlarbeiten



Suchen Sie immer noch eine Firma für Strahlarbeiten,Bieten alle Systeme .JOS-Verfahren...Trockeneis etc.
Bei Intresse 0174/1466995

Mfg Peter schneider



Trockeneis-Strahlen



Hallo Herr W.Lintker jr.,
Sie suchen eine Firma die die nötige Technik zur Trockeneis-Reinigung besitzt.
Ich habe folgende Adress für Sie.
Die Firma Rose Bächle GmbH macht speziell Brandsanierungen mit Trockeneis.
Die genaue Adresse lautet
Rose Bächle GmbH
Länderstrasse 2
72820 Sonnenbühl
Tel.07128-470 od. 01705623767





Hallo!
Wir sind ein kleines, auf Trockeneisstrahlarbeiten im Bereich der Denkmalpflege, spezialisiertes Unternehmen. Wir verfügen über die entsprechenden Referenzen und beraten bundesweit individuell. Wer interesse an Prospekten und/oder einer unverbindlichen Beratung hat, kann sich gerne bei uns melden. Das Trockeneisstrahlen hat den Vorteil gegenüber anderen Strahlverfahren, dass die Oberfläche NICHT beschädigt wird. Nur die Verschmutzung oder Farbe usw. werden abgetragen. Die Oberfläche wird in der ursprünglichen Zustand zurückversetzt.Es entstehen auch keinerleich Strahlmittelrückstände
Viele Grüße Jens Blücher
Tel.: 0171-5777640



Trockeneis-Reinigungsanlage - Angebot



In NRW steht eine Trockeneis-Reinigungsanlage, Fabr. Ascojet 2001 CS, komplett mit Druckluftkompressor, Fabr. Atlas Copco und einem LKW, Fabr. VW, zum Verkauf.
Die Anlage kann als 3 Positionen verkauft werden (1. Trockeneis-Reinigungsanlage, 2. Kompressor, 3. LKW) oder komplett als eine Einheit.
Nähere Informationen finden Sie unter
www.koepchen.com



Trockeneisstrahlgeräte



Würd mich freuen wenn ich Infos über komplette gebrauchte Trockeneisstrahlgeräte bekomme, wie z.B Preis für das Gerät, welchen Kompressor man benötigt, der Preis für einen gebrauchten Pelletizer, da ich nicht vom Lieferanten abhängig sein möchte. Wäre dankbar für jede Info. Bitte an meine e-mail : ado_1@web.de
Vielen Dank im voraus.



Beschädigungsfrei?



@ Jens Blücher

Sollte das tatsächlich auch auf Holz ohne Schäden gehen?

Ich hatte vor 2 Jahren einen Demonstrationstermin in Dresden, Ziel war die Entlackung von historisch wertvollem Furnierparkett aus Eiche. Es kam ein Vertreter von Linde (Trockeneishersteller) und eine Firma (Name vergessen) die das hauptberuflich macht mit einem gigantischen Kompressor in Mittelklassewagengrüße und der restlichen eindrucksvollen Technik. Nachdem die mir zwei Probestücke "strukturiert" hatten und eine Kuhle in's Parkett gestrahlt haben, habe ich das Ganze abgebrochen.

Mein Fazit: Auf Holz nicht geeignet. Wenn selbst Hartholz davon beschägigt wird, geht das mit (Nadelholz?) Fachwerk, das eh schon keine glatte Oberfläche hat und alterungsbedingt viele weniger feste Stellen, erst recht nicht.

Grüße

Thomas





Liebe Forumteilnehmer:
Statt Trockeneis gibt es in vielen Dingen die Alternative Trockendampf.- um vieles günstiger und wirtschaftlicher.
mehr dazu.
Bei näherem Interesse gerne mehr dazu.

gruppe-innovativ-anders-og@chello.at



Klingt erstmal widersprüchlich:



(Wasser)dampf ist nicht trocken.

Lässt sich hier nicht ein wenig mehr dazu verlauten lassen?

Grüße

Thomas



Trockendampfkondensatmenge



Alles eine Frage der Temperatur. Ab 140°C ist der kondensierte Nässeanteil geringer und mit Absaugen gut beherrschbar. Zum Heizkörper reinigen geeignet. Allerdings immer noch zuviel für Holz (bedenkliche Auslaugung von Holzinhaltstoffen).

Glaube auch nicht, daß ausgehärtete Altanstriche lufttrocknender Öl- und Kunstharzfarben sich effektiv mit Temperaturen unter 300-400°C von größeren Flächen ohne chem. Vorbehandlung einfach so wegpusten lassen. Die Fachwelt würde sofort einen Nationalfeiertag beantragen.

MfG Peter Seifarth, Malermeister



Der Untergrund bestimmt das Verfahren



Hallo,
es wäre fatal auf diese Frage ohne Prüfung der vorhandenen Umstände zu antworten.
Jedes Reinigungsverfahren hat für bestimmte Untergründe speziefische Vorteile und es kommt vor allem darauf an, wer die Reinigung ausführt!

Kurz zur Arbeitsweise

Eisstrahlen:
Beschleunigte Pallets oder Schnee treffen auf die Oberfläche, untergraben auch Oberflächenpartikel und lösen diese durch eine luftunterstützte Thermoreaktion. Ist eigentlich nur für feste Untergründe meistens geeignet (Erfahrung!!!!) Aber ein tolles Verfahren, vor allem mit Eisschnee

Sandstrahlen:
Beschleunigte Granulate in den Körnungen von 40-500 µm treffen auf der Oberfläche auf, zertrümmern nicht festsitzende Stoffe und verdichten u.U. auch diese. Auch hier problematisch, hartes Material auf weichen Grund.

Also Grundsätzlich, jede Reinigung ist in Ihrer Auswirkung immer ein Kompromiss!!

Grüsse von Oliver Hochstrate