Trockenbauwand Badezimer mit Lehmsteinwand

17.03.2022 Justin

Trockenbauwand Badezimer mit Lehmsteinwand

Hallo,
In meinem Haus hat sich ein Problem aufgetan.
Ich bin gerade dabei ein neues Badezimmer zu bauen. Bis jetzt wurden durch die Vorbesitzer der Boden erneuert und vor die Wände eine Trockenbauwand gestellt die ich gerne erhalten würde. (schätzungsweise 20 Jahre her)
Beim entfernen der GKP und der Dämmwolle sah man auf dem alten Putz oberflächlich einiges an Schimmel. Dieser entstand dann wohl durch das Kondensat im Hohlraum.
Als ich den auch schon brüchigen Putz entfernte sah ich das die Außenwände aus Lehmsteinen und eine Innenwand zu teilen aus Lehmsteinen besteht.


Ich habe kein Fachwerkhaus welches mit Holz oder ähnlichem ausgebaut ist es sind einfach nur Lehmblöcke und Schlacke in der unteren Etage verbaut wie auf den Bildern zu sehen (oben wurde normal mit Ziegeln weiter gebaut)

Ich habe kein Interesse unbedingt ein Lehmbadezimmer zu bauen und würde gern die Trockenbauwand wieder stellen.
Die Außenwand wurde ebenfalls von den Vorbesitzern mit normalem Fassadenputz versehen somit ist der Lehm eh unter keinen vernünftigen Bedingungen.

Ich habe unter einem Beitrag im Forum einen Kommentar gelesen in dem beschrieben war das man eine Trockenbauwand mit einer dichten Dampfbremse auch wieder stellen könnte um Schimmel im Raum zu vermeiden und wollte hier nochmal nachfragen ob ich das wirklich so machen kann und ob ich dafür noch etwas vorbereiten muss.

Danke in voraus.



Trockenbauwand Badezimer mit Lehmsteinwand


Trockenbauwand Badezimer mit Lehmsteinwand

Hier nochmal die teilweise mit Lehmsteinen gebaute Innenwand. Sie wurde ohne Dämmung gebaut und hat auch keinen Schimmel.