Alternative Trockenbauplatten




Hallo,

kann mir jemand noch Tips zu Trockenbauplatten geben.
wir machen eine ökologische Altbausanierung und haben bisher alles mit Sand, Holz, STein, Holzfaser, Kalk etc. gebaut.
Keine Chemie, Zement, Mineraltwolle, Styropor, Bauschaum etc.

jetzt möchte ich nur ungern mit Gips-Platten anfangen.
Die Aussenwandflächen sollen mit teilweise Lehm und Sumpfkalk verputzt werden.
jedoch ist es recht kostspielig alle 600m² innenwandfläche damit zu verputzen. in nebenräumen und Treppenhaus, Holzsänderwenden, Decken etc. könnte man auch Trockenbauplatten im Eigenleistung verbauen.

Es gibt ja die gängigen Gipskarton oder Gipsfaserplatten für 2-4 Euro pro m² und dann die Lehmbauplatten für ca. 20-25 € pro m².

gibt es da nichts dazwischen? so um die 10-12 Euro?
hab überlegt evtl. die Pavaclay Platte zu nehmen, jedoch muss die trotz nut und Feder nochmal mit einem Gewebe überzogen und verputzt werden (hier kommt die Zeit des verputzers wieder dazu :-(

gibt es nichts mit Kalk?

Wäre für Tips Dankbar.

viele Grüße
markus



Alternativen



Guten Tag,

mir fällt dazu nur eine konsequente Umstellung auf Holzplatten ein, die nicht mehr verputzt werden. Damit lassen sich auch Metallständerwände bekleiden.
Steinwände wären sicherlich mit Luftkalkputz am günstigsten zu beschichten.
Für Treppenhäuser gelten Brandschutzbestimmungen.

Eine Platte auf Kalkbasis kenne ich nicht.

Grüße



Trockenbauplatten aus Stroh



Hallo Markus,
vielleicht ist das etwas für Dich:

http://www.karphos.de/wand.htm

Mit Bildern:
http://www.karphos.de/montage.htm

Viele Grüße, mag



Super :-)



... na das hört sich doch gut an ... :-)

hast du zufällig noch Preise dazu?

werden die Übergänge auch verspachtelt ?



Infomaterial



Leider keine Preise, habe das bisher nur mal „anrecherchiert“ (wir werden wohl erst im Herbst zum Trockenbau kommen). Ich habe aber noch was Info-Material (Montageanleitung, etc.) als PDF. Wenn Du interessiert bist, schicke ich Dir das an Deine E-Mail-Adresse.

Viele Grüße, mag

PS.: Wenn Du Näheres herausbekommst, unbedingt posten :-)





Hallo!

Ich werden für das Steildach Gipsfaserplatten oder Lehmbauplatten verwenden.
Gipsfaserplatten kosten bei 1cm Stärke ca 7 Euro pro m2.
Lehmbauplatten gibt es schon ab 15 Euro pro m2.
vg
christian



Statik beachten!


Alternative zu Gipskarton und Metallständerkonstruktionen

Für den Innenausbau stehen mittlerweile eine Vielzahl an vernünftigen Wandbeplankungsmaterialien als Alternative zu den Rigipsplatten (Recyclingmaterial!!!!) zur Verfügung.
Lehmtrockenbauplatten in verschiedenen Stärken (auch biegsam!), Fermacell-Platten, magnesithgebundene Heraklithplatten in unterschiedlichsten Stärken, Holzweichfaserplatten zur nachherigen Beputzung mit faserarmierten Lehmfeinputzen usw.
Trotzdem sollte ein großes Augenmerk auf die statische Belastung im Dachstuhlbereich aufgewendet werden, da man bei den Alternativlösungen stets höhere Gewichtseinbauten erreicht. Und da kann es hin und wider zu Problemen kommen!
Ganz einfach dann einmal über die m² die Flächenbelastung ermitteln und dann entscheiden bzw. einen Statiker konsultueren.

Wir stehen Ihnen auch gern zu weiteren Fragen der Lösungsfindung mit bereit.

Pfingstgrüße

Udo Mühle



Markus



Hi,

danke erstmal für die vielen Tips.

die karphos-Platten hab ich mir angsehen, sind jedoch leider zu dick mit 58 mm - haben die Holzständer schon mit OSB Platten verkleidet, müsste also nicht mehr so dich sein,
hier würden die Platten in 2 cm ausreichen, gibt es jedoch nicht ....


Dieter was meintest du genau mit Holzplatten? Panelen? oder was anderes ? Panelen gefallen mir Optisch nicht, sieht im Altbau zu Modern aus - wir bauen rustikal ...

was den Dachstuhl angeht, dieser wird nicht ausgebaut - es sind 2 Vollgeschosse um die es geht.

vielen dank für euere unterstützung.

markus



Trockenbauplatten aus Flachsfasern



Hallo,
bin auch gerade dabei wegen baubiologischen Trockenbauplatten zu suchen. Habe vor ca. 10-15 Jahren Panterre- Platten eingesetzt. Diese sind 20mm stark 2,5m x 1,2m und aus gepreßten Flachsfasern, recht leicht, Wärme und Schalldämmend, Preis ca. 10,- Euro/m². Diese Platten kommen aus Belgien und sind z.Zt. nicht in Deutschland direkt erhältlich.
Ich lasse mir gerade ein Muster schicken, da der Aufbau (früher mit Pappe kaschiert) sich geändert hat.
Kann mir vorstellen das Material direkt aus Belgien zu beziehen.