Trittschall-Reduktion mit Stoffdecken

24.09.2015



Hallo, folgendes Problem: Trittschall vom oberen Stock.
Soweit ich verstanden habe wird der Trittschall an der Deckenunterseite zu Luftschall. Diesen/r hört man/stört einen.

Ich will 1.) günstig und 2.) ohne bauliche Veränderungen Abhilfe schaffen.

Ist eine Reduktion des Luftschalls auch durch Tücher und Stoffdecken, in mehreren Schichten, mehr und weniger gespannt, eben an der Decke befestigt möglich? Ich denke da an Baumwoll-Picknickdecken bis echte "Schlafdecken"?

Habe das noch nie gelesen, immer kommt nur die Dämmwolle/Gips-Kombination. Wurde das bereits probiert?
Kenner/Könner bitte ans Wort!!

Danke, Detleff



Schalldämmung



Wenn du die Decken oben auf den Boden legst bringt das eine spürbare Dämpfung- darunter nur minimal.
Wirkungsvoll wären unter die Decke geschraubte, schwere Holzweichfaserplatten in 4-6 cm Stärke.
Darunter zB Fermacellplatten befestigen.
Das ist aber wieder eine bauliche Veränderung, die du wohl vermeiden willst.

Andreas Teich



Schalldämmung



Ok, danke für die Information.