Treppenausschnitt

24.05.2005



Kann mir jemand weiter helfen?

Ich habe mir gestern durch eine Treppenbaufirma meinen Treppenausschnitt machen lassen. Leider war ich persönlich nicht vor Ort, da ich tagsüber arbeite. Naja, jedenfalls habe ich mir gestern abend die Sache mal angesehen und für mich persönlich als Pfusch eingestuft. Kennt sich jemand über die Richtlinien von Balkenwechsel aus? Angeblich wären die Wechsel ausreichend. Schaut Euch bitte mal die Bilder an. Über einen fachmännischen Rat wäre ich dankbar.



Treppenausschnitt



Noch ein anders Bild!



Treppenausschnitt



Vielleicht noch ein Letztes!



Auweia



Bei dem vielen Blech wird mir einfach nur schlecht. Solch eine Treppe möchte ich nicht geschenkt haben.
Dürfen wir das Foto weiterverwenden ?
Nachdenkliche Grüße
D.Fr.



Es lebe das Handwerk!



So etwas habe ich noch nicht gesehen. Aber es ist nicht unmöglich, dass die Statik tatsächlich funktioniert. Aber das kann natürlich nur ein Statiker vor Ort feststellen.
Überprüft werden muss der Querschnitt des Wechselholzes, die Anzahl der Schrauben oder Nägel (immer mindestens 4 oder mehr, wenn es die Last erfordert. Bei dem Blech sehe ich nur 3, ist das eine tragende Verbindung?) in den Blechverbindern, die Randabstände der Verbindungsmittel und wenn mir jemand eine solche Arbeit abliefert, kontrolliere ich auch immer, ob die verwendeten Befestigungsmittel wirklich eine Zulassung haben. Verbindungen im Hirnholz sind auch nicht in Ordnung.
Ich weiß nicht, wie es in Sachsen-Anhalt ist, aber bei uns in NRW muß bei einer solchen Arbeit ein Statiker hinzugezogen werden.



kurz und bündig



hallo,
ich würde die Handwerkskammer anrufen und die Arbeit begutachten lassen. Vorerst Bedenken melden und nicht bezahlen.
m.f.g.
J.E.Hamesse



Ein Fall für....



www.dachmurks.de
Betreiber Stefan Ibold freut sich immer über solche Schmeckerchen, während andere sich Pickeln am Mund abwenden.
Grüße aus Leipzig von
Martin Malangeri





hallo
J.E. Hamesse trifft es auf den punkt.
mit freundlichm gruss c. heise