Aussentreppe




Hallo Gemeinde,
zwischen meiner Scheune und meinem Wohnhaus zerbröselt schon eine ganze Weile eine Wand, die gegen Erdreich unseres Gartens steht. Jetzt habe ich Klinker (natürlich Altbaustoffe) zum Neu-/Umbau. Im Zug dessen möchte ich gleich eine Treppe in unseren Garten bauen, da wir bisher immer ums Haus und runter vom Hof laufen mussten. Die Sperrung gegen das Erdreich ist mir bekannt. Wie aber trenne ich Hauswand - Treppe, sowohl gegen die Scheunenwand als auch gegen die Hauswand? Oder muss ich da garnichts sperren?Rechts und links der Treppe ensteht von oben ablaufend jeweils eine Gosse... Vor der Wand /Treppe oben ist auch eine Entwässerungsrinne eingebaut.



Innenhofgestaltung



Hallo,

wir haben ja ein altes Sandsteinhaus Bj. 1880.
Unser Grundstück ist von allen Seiten zu (Scheunen, Nebengebäude)und der Hof ist mit Sandsteinen gepflastert. Garten/Grünfläche haben wir leider nicht.
Momentan sieht der Hof baustellenbedingt noch aus wie "Sau" ;-), hoffen aber, dass das bald vorbei ist.
Wir sind gerade am überlegen, wie wir unseren Hof gestalten wollen - ob das Sandsteinplaster bleibt, ob wir es rausmachen (müssen wir sowieso, darauf komm ich noch zurück) und statt dessen einen Rasen machen oder beides irgendwie kombinieren.
Aufgraben müssen wir den Hof, denn wir wollen zum einen eine Regenwasserzisterne, zum anderen fällt unser Hof von der einen Seite zur anderen ab. Es ist alles sehr holperig und wellig.
Auf der einen Seite befindet sich das überdachte Torhaus - da wäre es wohl gut, wenn das Sandsteinpflaster bleiben würde, da auch hier hin und wieder mal ein Auto geparkt wird...auf der anderen Seite ist die Scheune und hin und wieder muss mal ein Auto/Anhäger durch den ganzen Hof (was wohl eher gegen einen Rasen sprechen würde)...
Habt Ihr evtl. Ideen?
Vielleicht Rasen und 2 Spuren aus Sandsteinplaster auf denen man das Auto/den Anhänger fahren/schieben kann?
Momentan sieht das Pflaster auch nicht wirklich schön aus...
Es hat sich sehr viel Erde und Moos darauf gebildet...weiß nicht recht, wie man dem Ganzen Herr wird. Denke, dass Rasen da einfach zu pflegen ist - der muss zwar ab und an gemäht werden, aber die Arbeit ist schneller gemacht, als die Pflastersteine zu säubern. Nochdazu wächst in den Fugen Schöllkraut, Löwenzahn und Co. Ansich ganz nett, aber es nimmt überhand.

Soll ich einfach mal einen Gartengestalter kommen lassen?
Was meint Ihr?
Ich hätte zumindest gerne etwas Grünfläche (der Hof ist klein) - ist auch für die Kinder schöner.

Freue mich über Antworten.

LG Heike