Kellertreppe undicht




Hallo Fachwerkler,
wir bewohnen ein Fachwerkhaus im Innenstadtbereich und haben einen Gewölbekeller, in den eine Sandsteintreppe führt.
Diese Treppe ist undicht, so dass aufgrund der Hanglage des Hauses Wasser durch undichte Stellen der Treppe dringt.
Wie kann ich die Treppe abdichten?
Schnellzement in die Austrittsöffnung der Treppe stopfen?
Das Wasser läuft bei Regen in den Keller und steht dort in einer Pfütze bis es abgesaugt wird.
Das ist kein gutes Klima.
Wie kann man diese Sandsteintreppe, bei der sich aus meiner Sicht die Stufen leicht gesenkt haben und bei den unteren Stufen das Wasser in den Ecken reindrückt abdichten?
Nun mal los ihr Fachleute.
Wäre toll, wenn ihr mir sagen könntet, wie ich das Wasser aus dem schönen Gewölbekeller raushalten könnte.
Danke für alle Antworten.
Bis dann.
tschüß
Uwe



wenn



es Bewegungen in der Treppenkosntruktion gibt, wirst Du wohl wenig Erfolg haben. Das Wasser könnte sich aufstauen und an anderer Stelle mit Druck wieder zum Vorschein kommen. Kannst Du nicht versuchen, mittels Oberflächenwasserabführung die Menge des Regenwassers zu reduzieren ? - Ursachenbekämpfung !(gegen Regen kann man nichts machen ... )



Idealerweise...



... sollte das Übel an der Wurzel bekämpft werden, also die Ursache, in diesem Fall die Wasserführung...
...Alles andere ist Flickwerk...

Drainage, künstliche Oberflächen-Abführung...

Dies lässt sich nur vor Ort einschätzen...

Gutes Gelingen & LG,
Sebastian Hausleithner