Treppengeländer und Wangen entlacken




Hallo zusammen,

da ich hier schon einmal sehr kompetente und hilfreiche Antworten bekommen habe, versuche ich es wieder mit einer neuen Frage.

In meinem Haus ist eine alte Buchetreppe (1927) eingebaut. Das Geländer ist allerdings komplett lackiert, und ich möchte die Treppe wieder in ihren ursprünglichen Zustand versetzen.

Der Handlauf hat an beiden Seiten eine Hohlkehle und die Füllung besteht aus gedrechselten Holzstäben. Abbeizen (halte ich im Innenraum für gesundheitlich doch recht bedenklich) oder Schleifen (das Schleifpapier setzt sich dabei ja sofort zu) wäre hier ja die klassische Variante.

Jetzt habe ich gehört, dass man sowas auch mit Sandstrahlen und anschließendem Schleifen machen kann. Hat jemand dazu Erfahrungen und falls das generell möglich ist, kann mir jemand einen Fachbetrieb nennen, der sowas durchführt? Oder ist das bei Holz ein generelles no go?

Im Voraus schon mal herzlichen Dank.

Viele Grüße
Christoph



Treppengeländer / Treppe von Lack befreien



Hallo! Ich habe vor 10 Jahren das gleiche Thema gehabt: Eichentreppe aus dem Barock, 5 Schichten Lack inkl. Ochsenblut-Farbe. Mehrere Schreiner haben mir als einzige (!) Variante die folgende, von mir auch angewandte Methode genannt: Heißluftfön, scharfe Messer (z.B. von Opinel), Farbe erhitzen, abkratzen. Danach mit Schleifpapier nachschleifen, wenn 98% des Lacks abgekratzt ist. Das ging super, dauerte aber lange. Das Ergebnis ist klasse! Viel Erfolg! Beste Grüße, Pia



Strahlen?



Das mag mit den präzisen Geräten eines Restaurators gehen, ein normaler Strahlbürger ruiniert Ihnen die Treppe. Vom Aufwand ganz zu schweigen.

Die Vorarbeit könnte sicher mit Heißluft gemacht werden; danach oder auch in der Erstanwendung rate ich "Gel-extrem Aktivlöser" der Fa. Foerg zu probieren. Ein Abbeizer, bei dem ich keine gesundheitlichen Bedenken sehe. Wir arbeiten seit längerer Zeit erfolgreich damit.

Grüße

Thomas



Noch mal Treppe



Hallo zurück,

bei Hartholz (=es ist ja Buche)ist das auch für mich "Normalbürger" kein Problem gewesen. Abbeizen ging bei mir gar nicht, aber vielleicht kannte ich auch nur ihr "Wundermittel" nicht. Die Arbeit war enorm, das stimmt, aber der Restaurator sagte, so würde er selber es auch machen. Das hat mich überzeugt. Beste Grüße, Pia Struck



treppengeländer von lack befreien



kann mich nur pias rat anschliessen,auch wir entfernen alte lackschichten immer mit föhn,ist zwar mühsam aber das beste



Das Problem...



...beim Schleifen der Profilierungen sind doch immer die rundgelutschten Kanten. Außerdem: Die Zeit!

Wer das als Treppenselberbearbeiter als Hobby deklariert, hat vielleicht Zeit genug dafür, aber es gibt doch immer 12-17 schönere Beschäftigungen, als Stab für Stab abzuschleifen, oder? Natürlich greift nicht jeder Abbeizer immer. Alkalische Produkte (wasserbasis) würde ich aber jedenfalls meiden.

Aus obigen Gründen rate ich jedenfalls zur sparsamen Nutzung der Schleifpapiere.

Grüße

Thomas



Gel-extrem



@Thomas ,Produktbeschreibung liest sich gut,werds an der Haustür ausprobieren,danke für den Tipp!

Grüße Martin



Gibt



es Förg eigentlich noch? Ich bin letztens beim Weg auf deren Firmenseite im Leeren gelandet.





Huch ,hab mir das technische Merkblatt von Clearopag durch gelesen.Bei denen heißt der auch Gel-extrem Aktivlöser.

Grüße Martin