Sandsteintreppe und Mauer Aussenbereich: Trasszementmörtel - alles falsch gemacht?




Hallo

Bei der alte Sandsteintreppe vor dem Haus meiner Mutter (20m lang, 5m hoch, Odenwälder Sandstein, rot) gehen die Treppen-Fugen kaputt, die Wände an der Seite zum Erdreich kann man zum Teil auch schon anheben. Die Treppe ist auf Erde gesetzt, und überbrückt den Hang zwischen Zugangsweg und unserer Haustür. Der Landschaftsgartenbauer vor drei Jahren hat was in die Fugen gefüllt, was schon nach einem Jahr wieder raus kam. Ausserdem hat's scheusslich ausgesehen. Kann ich besser, dachte ich letztes Jahr - der Baustoffhändler unseres Vertrauens hat uns Trasszementmörtel empfohlen, also ran an den Speck. Bin zur Hälfte fertig, hab dabei einige Steine, die die Stufenplatten untermauern, rundherum in Trasszement gesetzt weil ich dachte, das hebt besser. Ausserdem einige sehr weiche Stellen am Sandstein mit so blauem Chemiezeugs eingestrichen (was die Oberfläche auf einem cm Dicke verfestigen soll) und erst dann vermörtelt. Hab auch für Abläufe IN den Fugen gesorgt. Nach Recherchen im Netz und diesem Forum bin ich jetzt völlig frustriert: bröselt uns demnächst unsere Treppe weg, weil der Stein nicht atmen kann und vom Zement angegriffen wird? Wie mache ich weiter? Darf ich das hier überhaupt fragen, denn das ist ja ein Fachwerkhaus-Forum und kein Sandstein-Forum?
Für alle Rückmeldungen, die trotzdem kommen bin ich ausserordentlich dankbar.
Und wir haben nix dagegen, einen Tip für einen guten Fachmann in dem Bereich aus der Gegend zu bekommen - man muss nicht alles selbst machen, wenn man's nicht kann...

PS: der Sandsteinhändler, den ich wegen einem Tip zum Fachmann anrief, sagte, sein Team mauert auch mit Trasszement...
PPS: Bin noch kein Community-Mitglied, deshalb kein Bild...

Herzliche Grüße
Bettina



Moin Bettina,



Trasszementmörtel ist O.K., das "blaue Zeug" (dürfte ein Tiefgrund gewesen sein), hat da eher nix zu suchen.

Aber nun, passiert ist passiert, kannst ja mal in ein paar Jahren berichten, ob's alles noch funktioniert - hält eben nur noch 150 Jahre und keine 200...;-)

Gruss, Boris





Hallo Boris

Danke Dir für Deine Rückmeldung! Bin etwas beruhigt :-)
Noch nicht ganz, dafür hab ich zuviel darüber gelesen, dass Zement nix für Sandstein wäre... Aber immerhin, klingt immerhin so, als brösele uns die Treppe nicht in 15 Jahren davon, das ist doch ein Fortschritt!

Herzliche Grüße
Bettina

PS: Es ist vermutlich Neckartäler Sandstein, und als Wechslermauerwerk gelegt, wie ich gerade gelernt habe :-)