Lackierte Holztreppe ... wie muss ich beim Überlackieren hierbei vorgehen?

08.06.2005



Nachdem unser Haus sich langsam verändert, steht nu nächste woche die Treppe an.

Holztreppe, zweimal getrichen .. (lodengrün udn jetzt in einem hübschen gift-türkis.. ;O( ). In den Urzustand versetzen ist nicht ohne Weiteres möglich, da verschiedene Holzarten verwendet wurden...

Also doch wieder lackieren:

und jetzt die Frage eines totalen Laien in diesem Bereich :

- das Holz muss vorher abgeschmirgelt werde oder kann ich direkt auf den Untergrund lackieren (matte, raue Fareb, kein Lack .. ) ?

- wenn Anschleifen & Abschmirgeln.. danach noch Untergrudnfarbe notwendig, oder direkter Aufstrich möglich... ?

- welche Farbe eigent sich für Treppenstufen am Besten, dh. hat einen großen Abriebswiederstand?

Sorry, für die vielen Fragen, aber hatte damit bisher noch nie was zu tun...



treppe lackieren



Hallo,
du musst die Treppe mit Schleifpapier anrauen damit der Lack hält. Dann suchste dir nen schönen Lack aus, möglichst eine Abbriebsfesten und lackierst los....
Gruß
Niko



So haben wir es gemacht...



Hallo,

so haben wir es gemacht...
mit der Heissluft-Pistole alles runter, schleifen, schleifen, schleifen....
Stufen sind aufgearbeitet und geölt worden.
Zum Streichen kann man Ochsenblut nehmen, ist aber wohl nicht mehr so zeitgemäß :) und der Schreiner unseres Vertrauns hat Farbe empfohlen mit Acryl anteil, damit der LAck sich mit den restlichen Lackschichten, die noch vorhanden waren, verbindet, indem die Lackschichten durch den Acryl-Anteil "aufgeweicht werden" (vgl. Capacryl von Caparol - Capacryl Seidenglanz-Lack -www.caparol.de).

Gruß Peter