Sandsteinstufe am Fuss einer Holztreppe ersetzen - machbar?




Ich habe in unserem Fachwerkhaus (1807) vor kurzem die Farbe von der Holztreppe entfernt und sie dann geölt. Wie auf dem Bild zu sehen ist, gibt es eine Sandsteinstufe am Fuss der Treppe, und diese wurde irgendwann mit Beton geflickt. Sie sieht nicht sehr schön aus. Unser Architekt meint, sie auszutauschen könnte die ganze Holztreppe zerstören weil ja das ganze Gewicht darauf sitzt. Kann jemand eine Lösung vorschlagen? Vielen Dank im Voraus.

Eric





Vor dem tauschen der Stufe die Treppe abstützen.







Grüße aus Schönebeck





OK, aber wie? Ich müsste vielleicht auch erwähnen, daß ich keinen Zugang zur Unterseite der Treppe habe, außer ich breche hinten durch eine Wand oder mache die im Foto sichtbare Holzverkleidung weg.





Wenn da wirklich kein drunter kommen ist (Zweifel) dann verkeilt die Treppe halt mit den Seitenwänden oder hängt sie an Gurte. Die wiegt doch keine tonen.
Schlimmstenfalls geht zu einem Zimmermann, der weiß wie das geht.

Und fragt Euren Archie mal ob der schon mal einen Altbau saniert hat.




Grüße aus Schönebeck



und



schon aus Neugierde würde ich versuchen, unter die Treppe zu kommen. Vielleicht liegt da der Familienschatz ....



Sandsteinstufe am Fuss einer Holztreppe ersetzen - machbar?



Hallo Eric,

vielleicht wäre es eine Variante:
den Beton herausschneiden und dann einen neuen Sandstein einpassen.

Grüße

Mladen



Moin Eric,



wenn du kein Linoleum o.ä. draufmachen möchtest (das gibts mittlerweile in sehr schönen Farben und Designs) finde ich die Idee von Mladen am besten:

Nur den oberen Teil rausflexen, Sockel lassen und eine neue Platte einpassen (am besten aus gebrauchtem Material).

Solange niemand beim arbeiten drauf rumlatscht, dürften ein paar Keile zur Absicherung der Treppe reichen.

Gruss, Boris



Sandsteinstufe am Fuss einer Holztreppe ersetzen - machbar?



Hallo,
was verkleidet denn die Verkleidung, unter eine Treppe sollte man doch eigentlich irgendwie kommen, ansonstens ist es doch toter Raum.

Uwe



Treppenstufe



Hallo Eric,

ausgetretene Bereiche in Natursteintreppen können ausgeschnitten und mit vergleichbarem Material - bei Dir Buntsandstein - wieder ersetzt werden.

Früher wurde oft verbaut was man hatte oder fand. Dein Haus stammt aus der zeitweise bitteren Hessen-Kasseler-Zeit Kleestadts. Möglicherweise stammt die Treppenstufe aus einem älteren Haus und wurde als Auflager für die Holztreppe genutzt oder ist der Überrest einer ehemals vorhandenen Steintreppe. Das müsste man vor Ort sehen um genaueres sagen zu können.
Bevor Du hier oder sonst im Haus größere Eingriffe machst sollte aber durch Deinen Architekten geklärt sein, ob das Gebäude nach § 2 HDschG als Kulturdenkmal oder als Teil einer Gesamtanlage unter Schutz steht.

Gruß aus Wiesbaden,
Christoph Kornmayer



Restauration der Treppe



Hallo Eric,
sieh Dir mal das Foto von einem Treppenpfosten (mit dem kleinen Regal unter der Treppe) an, dass ich eingestellt habe. So könntest Du es auch machen... Pierre Cornic



Danke!



Danke für die vielen Ideen und Meinungen! Ich denke wir werden versuchen das Stein doch auszutauschen, allerdings mit Hilfe eines Zimmermanns.