Holztreppe , mit was, dämmen ?

07.03.2008


Hallo Experten,

Ich habe etwas Profilholz übrig und überlegt damit die Treppe vom Erdgeschoß zum 1. OG von unten zu verkleiden (iss bei der Treppe von 1.OG zum Dachboden auch so) nun stellt sich aber die Frage ob es überhaupt Sinn macht die entstehenden Zwischenräume (also die Stufen von unten) zu dämmen und wenn ja, mit was?

Mir fällt z.B. Hanf oder Flachs ein, wär das was für den Bereich oder gibts was anderes, bessseres, ganz einfaches?

Für Vorschläge wär ich dankbar.

Grüsse





Wozu dämmen ? Stört Sie das eigene Gehgeräusch ?
Welche Art von Gebäude ist es eigentlich, EFH, ZFH odr MFH?

Gru





Nein, mit dem Gehgeräusch hat das eigentlich nichts zu tun.

Es handelt es sich um ein Bauernhaus von 1845.

Die Treppe ist die originale Holztreppe, ebenso die vom 1.OG ins Dachgeschoß.
Unter der Treppe vom Erdgeschoß ins 1.OG ist auch die Kellertreppe, heißt also unter der letzten Stufe ist die Kellertür und wenn ich dort aufmache seh ich eben von unten die Stufen.

Das Holz das hier rumliegt ist so ca. 90-110 cm lang und für sonst nix zu gebrauchen, zum verbrennen ists mir aber auch zu schade.
Also solls von unten an die Treppe, die ist so ca. 75-80 cm breit, da würds halt passen.
Nun hab ich mich gefragt ob es Sinn macht bei dieser Aktion die entstehenden Hohlräume "auszustopfen" um die Kälte von unten etwas im Zaum zu halten, da die Treppe, mit ihrem tja, so ca. 2 cm dickem Holz ja einen Schwachpunkt darstellt, oder?



Treppe verkleiden ?



Mit Holz würde ich das nicht schließen. Auch wenn es nur ein als EFH genutztes Haus ist, wäre mir eine im Brandfall sichere Treppe, über die ich noch entkommen kann, etwas wert.
Ich würde von unten 2 Lagen Gipskarton-Feuerschutzplatte druntermachen, das verhindert, daß ein Kellerbrand sofort über die Treppe auf alle anderen Geschosse übergreift.

Grüße
Dietmar Beckmann



GK Verkleidung



Hallo Herr Beckmann,

Der Einwand bezüglich Brandschutz ist sicher berechtigt, aber wir haben nur einen Kriechkeller mit Lehmboden unterm Haus (Höche ca. 150cm), da liegen nur der Abfluss, die Wasserleitungen und ein Teil der Heizrohre.
Daher seh ich hier wenig Gefahr eines Kellerbrandes.

Mir geht es wie gesagt darum die Kälte die vom Keller hochkommt etwas abzuhalten.

Vllt. wäre ja auch eine Tür am unteren Ende der Kellertreppe eine Möglichkeit?