Tragender Balken?

06.10.2021 Der Furti

Tragender Balken?

Hallo wir planen gerade den Kauf eines Fachwerkhauses, wichtig wäre für uns der Ausbau des Dachbodens um mehr Raum zu gewinnen.

Auf dem Dachboden unseres Wunsch Objektes befindet sich ein riesiger Balken auf dem Boden, ca 25 x 25 cm und über die Hälfte des Dachboden, dieser Balken trägt wohl die Decke der darunterliegenden Zimmer.

Nun ist meine Frage wie man diesen Balken ist sinnvoll austauschen könnte oder welche Möglichkeiten es gibt diesen Balken eventuell zu ersetzen.

Außerdem ist mir am Balken Holzwurmfraß aufgefallen, ( ich denke das ist Holzwurm ist und kein Holzbock denn man sieht Holzspäne Häufchen)

Liebe Grüße der Furti



Du brauchst...



3 Siemens-Lufthaken Festigkeitsklasse C.

Spaß beiseite, das hier ist ein Internetforum. Deine Frage ist hier nicht zu klären. Der Balken hat eine wichtige statische Funktion. Egal, was hier noch für Kommentare kommen, kein Fachmann wird sich aus der Ferne auf eine belastbare Aussage festlegen wollen und können.

Dafür brauchst Du einen Statiker vor Ort.

Wesentlich einfacher wäre es, Du integrierst den Bestand in Deine Pläne. Zum Beispiel könnte an dieser Stelle, nach fachlicher Begutachtung, eine leichte Zwischenwand oder aber ein anderer Überbau errichtet werden. Das käme deutlich preiswerter. Du wirst nämlich noch staunen, was an dem Haus alles zu tun ist...und was das kostet. Halte Dein Pulver trocken für die wichtigen Sachen.

Der Befall wirkt auf dem Bild wenig dramatisch und scheint keinen Austausch zu rechtfertigen. Aber auch dazu lässt sich nix Verbindliches anhand eines Bildes sagen.

Grüße

Thomas



Danke Thomas



Siemens Lufthaken habe ich noch 5 aus der Ausbildungszeit liegen super.

Spaß beiseite, das der Balken eine wichtige Funktion hat ist mir sehr bewusst, ebenso das ich ihn nicht einfach mal schnell tauschen kann, ich hatte eher die Hoffnung, jemand sagt "jo bei uns wurde das so und so gemacht Kosten waren damals xxx" denn wenn ich jetzt einen Zimmermann kommen lasse kann der mir das blaue vom Himmel erzählen und ich muss mich drauf verlassen.

Wenn der Balken bleibt wie er ist plane ich meine Zimmer einfach anders und es gibt wie du es beschrieben hast eine aufgesetzte Wand.

Im Trockenbau kenn ich mich aus, habe bereits das ein oder andere Dachgeschoss in Wohnraum umgebaut.

Danke für deine Zeit.

Liebe Grüße Alex Der Furti



welcher Balken ist gemeint?



Moin Alex,
also ich sehe auf deinem Bild einen Balken, der von links nach rechts läuft und auf dem ein Ständer steht, welcher vermutlich die Dachkonstruktion mitträgt.
Dann sehe ich einen wesentlich dickeres Stück Holz quer dazu verlaufend.

Bei diesem Holz kann ich überhaupt nicht sehen, welche Last der Balken aufnehmen soll!
So, wie dargestellt, könnte er auch einfach da liegen, weil jemand nicht wusste wohin damit.
Wie ein solcher Balken dann die Decke tragen soll ist mir auch nicht klar, denn dann müsste er unter die Balkenlage und nicht auf die Balkenlage.

Vielleicht kannst du das mal untersuchen und ein besseres Bild posten.

Gruß

Karl



Beachte...



die beiden Schraubenmuttern im hinteren Teil des Balkens. Da hängt ein gutes Stück Decke dran. Man nennt das Teil einen Oberzug.

Der untere Balken hat eine wesentliche Funktion. Was das aufgelegte vordere Stück angeht (das mit den Holzmehlhäufchen), lässt das Bild keine Schlüsse zu.

Grüße

Thomas



Vom Dachständer?



Auf meinem Dachboden lag auch mal so ein Trumm. Ca. 5 m lang und an 6 Deckenbalken angeschraubt. An dem war der Dachständer der oberirdischen Stromleitung befestigt, bis die Kabel dann in die Erde verlegt wurden.



Danke euch der Balken bleibt



Hallo danke für eure konstruktiven Antworten,

Der Balken beginnt in der Wand beim Fenster und endet dort wo die Häufchen auf im liegen.

Der Balken ist vorne mit zwei Gewindestangen nach unten verbunden und weiter hinten links und rechts mit einer Gewindestange und einer darüberliegenden Klammer nach unten verbunden.

Ein besseres Foto kann ich leider im Moment nicht liefern.

Der Balken wird auf alle Fälle dort bleiben wenn wir den Zuschlag für das Haus bekommen ich werde dann die Raumplanung entsprechend umändern.

Ich bedanke mich herzlich für eure Hilfe und hoffe weiterhin Fragen stellen zu dürfen falls wir das Objekt bekommen.



Denn viel Erfolg...



...bei den Kaufverhandlungen.

Ein angenehmer Teilzeitspötter aus meinem Umfeld hat 'mal die Altbausanierung als das letzte große Abenteuer bezeichnet, daß dem Mitteleuropäer in unserer überregulierten Welt noch geblieben ist.

Dann sieht man sich ja wohl mal wieder in diesem Abenteurerforum :-)

Grüße

Thomas



Statik anschauen



Ich habe zwei solcher Balken in einem Haus von 1961. Dazu habe ich mir die Statikunterlagen beim Amt besorgt und da sind die als tragendes Element enthalten. Bei mir war es ein nicht genutzter Dachboden, also habe ich auf den Boden einfach mit Weichfaserplatten bis zur Balkenhöhe gedämmt. Jetzt kann man immer noch Wäsche aufhängen.