tragende Holzbalken (senkrecht) mit Rissen

03.06.2020 schuerstedt


tragende Holzbalken (senkrecht) mit Rissen

Hallo, wir haben vorletztes Jahr ein Haus aus 1920 gekauft. Wir wollten da ein paar Wände rausmachen und sind dabei auf Holzbalken gestossen, welche anscheinend die Decke stützen. An Stelle die ganze Wand rauszumachen, habe ich dann die Handwerker gestoppt und nur die Hölzer Freilegen lassen. Diese habe ich dann eingeölt als Behandlung.

Nun zeigen die Hölzer mehr und mehr Risse. Frage nun, was tun?

Bin am Überlegen die Risse mit Epoxy zu füllen - da findet man Tips zu. Oder einfach so lassen?

Ab wann muss ich mir wegen der Tragfähigkeit Gedanken machen?

Anbei ein paar Bilder. Weitere hier: https://photos.app.goo.gl/HXJAL1d3VMkUAFND8



noch ein Bild


noch ein Bild

noch ein Bild



Risse in Balken



kein Problem sofern die sich nicht zu sehr vergrößern.
Bei nicht kerngetrenntem Holz ist das üblich



Ganz normal



absolut unbedenklich wie auf den Bildern zu sehen.



Keine Angst



Hey, Das ist absolut normal, Schaut doch auch super toll aus. ;-)



Vielen Dank für die Antworten



Wollte nur noch einmal ein Dankeschön an Alle geben, die mir hier geantwortet haben.

Wir hatten jetzt auch noch einen Fachmann da, der mal kurz die Balken angeschaut hatte. Wie ja bereits hier beschrieben, alles Normal.

Er hat mir dann als Tip noch zum Abklopfen der Balken geraten. Solange die Balken einen klaren Ton abgeben, ist es OK. Sollte der Ton eher dumpf und dunkel klingen, dann sollte man es sich genauer anschauen. Anscheinend betrifft das dann wohl eher morsches Gebälk :).

Wir erfreuen uns also weiterhin unseren "alten" Balken.

PS: war natürlich so gewünscht. Bei der Renovierung sollten die Wände raus. Der Handwerke hat aber (Gottseidank - ansonsten war er nicht so helle :) eine Eingebung gehabt und nach Öffnen der alten Türöffnungen mich angerufen. Er war sich wohl auch nicht sicher, was die Balken da so machen... Aus meiner Sicht gehen die Balken bis zur Decke durch und stützen die Deckenbalken. Es waren halt früher überall Türen drin. In der Tat war das Haus ursprünglich ein 4-Familien Haus. Jeweils eine Wohnküche und ein Schlafzimmer. Waschküche im Garten - jetzt ein wunderschönes Gartenhaus da gemauert. Unser Haus hatte den Luxus schon eine Toilette pro Stockwerk zu haben.

Als ich die Balken gesehen habe, hatte ich die Vorstellung dieses freizulegen und einfach nur zu ölen. Sollte alles so aussehen, wie wenn es schon 100 Jahre alt ist. Also nicht perfekt. Erinner mich noch an unserem Baustellenmeister - der wollte das mit "modernem" Holz verkleiden, weil dann könnte man das richtig schön machen. Aber unsere Vorstellung war nicht ein hundert Jahre altes Haus zu haben, welches innen dann aussieht wie ein Neubau. Das haben Nachbarn gemacht - brrrrrr.

Ok, heute ein wenig schreibseliger. Bis denne.