Stahlträger im Haus von 1902




Hallo,

wir haben ein Stadthaus von 1902 gekauft, das zum Glück nicht kaputt saniert ist. Als wir jetzt teilweise den Putz entfernt haben, ist uns aufgefallen, dass tragende Wände auf einem Holzbalken gemauert sind und sowohl im EG, als auch im OG je ein Stahlträger über die gesamte Hausbreite (10m)oben auf der Wand liegt. War das für diese Zeit üblich oder überhaupt möglich oder sind die Träger nicht original?





Hallo Vera Greven,
allgemein üblich waren Stahlteile damals nicht. Aber es kommt dennoch ab und zu vor, daß Stahlträger mit verwendet wurden. Ich habe schon mehrfach darüber gelesen.
Allerdings wundert mich Ihre Beschreibung, daß jeweils nur ein Träger die einzelnen Geschosse oben abschließt. Ich denke, es wird jeweils eine Art geschlossener Ringanker je Etage sein.
Freundliche Grüße
D.Fr.





Hallo Dietmar Fröhlich,

es ist gut möglich, dass der Träger als Ringanker über die ganze Etage geht, wir hatten zwar nur an einer Wand je Geschoss den Putz ab und ihn deshalb gesehen. Aber es stimmt, das waren unterschiedliche Wände, deshalb gehe ich auch davon aus, dass sie auf allen (tragenden) Wänden liegen.
Vielen Dank für die Antwort!





ich habe in einem haus 1900 die Decke zwischen Keller und eg als "stahlbetondecke" gesehen

die geschossdecken und der Spitzboden waren 100% holz

dementsprechend trugen in den og teilweise Balken die zwischenwände

gruss aus münster