Stahlträger von Innen Dämmen oder nicht ?

18.02.2010



Hallo an alle hier,
Ich habe in meiner Küche laut Statik einen Eisenträger eingebaut.Diesen nun mit Rigipsplatten verkleidet, soll man nun zwischewn Eisenträger und Holzunterkonstruktion noch Isolierung einbringen oder lieber lassen ?
Könnt Ihr mir weiterhelfen?

Danke schon im voraus Gunther Kern



Wenn der Träger



an ein Bauteil stösst, das mit kalter Aussenluft in Kontakt kommt, sollte eine Wärmedämmung mit Dampfsperre eingebaut werden. Wenn das nicht der Fall ist, kann auf eine Dämmung verzichtet werden.
MfG
dasMaurer



Der Träger..........



hat schon Kontakt mit den Aussenwänden rechts und Links, aber da kann man keine Dampfsperre anbringen.Ich weiß zumindest nicht wie.



Entscheidend ist,



ob die Aussenwände geschwächt wurden und damit eine Wärmebrücke geschaffen wurde. Wenn dem nicht so ist, und so wie es auf dem Foto aussieht, liegt der Träger vor der Aussenwand auf dem Pfeiler, und damit im Warmen.
MfG
dasMaurer



Genau ...



so ist es ,die Aussenwände wurden nicht geschwächt.



Genau ...



so ist es ,die Aussenwände wurden nicht geschwächt.



Darf ich drauf hinweisen



Dass ein Stahlträger in dem meisten Fällen aus Brandschutzgründen ausgemauert sein muss....

In deinem Haus kannste ja machen was du willst, aber es sollte mal gesagt sein.



Danke.........



für den Hinweis mit dem Brandschutz,das war mir gar nicht bewußt.Jetzt ist aber alles zu spät.