Rost an Stahlträgern in Kellergewölbe ?!

10.02.2009



Hallo Fachgemeinde.
Ich habe ein älteres Haus.Im Keller befindet sich ein Gewölbe mit zwei Stahlträgern.Diese sind stark angerostet.Ich fürchte das die Traglast nicht mehr ausreichend ist.Ich möchte oberhalb der Kellerdecke eine Fußbodenheizung einbauen und deshalb erst mal einen vernünftigen Unterbau schaffen.Ich hänge mal ein Bild mit an und bin auf Eure Antworten gespannt.
Danke



Bilder zum Fall Stahlträger



Bilder



Zweites Bild



Rost Stahlträger



Da muss



ein Fachmann vor Ort überprüfen und nachrechnen, ob der verbliebene Stahlquerschnitt ausreichend ist. Hier helfen auch die Bilder nicht weiter.
MfG
dasMaurer



Rost am Träger



Richtig, Ulrich.
Wobei mir noch aufgefallen ist, das die Kappe weder auf Kuf noch auf Schwalbenschwanz, wie damals üblich und vorgeschrieben, gewölbt ist.
Die Steine wurden dann auch noch flach verlegt statt hochkant.
Ich kann mich täuschen, aber der Träger sieht auf dem Foto irgendwie verdreht aus.

Viele Grüße



@Georg



Jetzt, wo du das sagst, das Kappenmauerwerk ist wirklich unfachmännisch. Könnte es sein, dass es sich um ein Nachkriegsbauwerk handelt? Das könnte auch den verdrehten Träger erklären.
MfG
dasMaurer