Sanierung ?

03.08.2010



Die Kellerdecke unter meiner Eigentumswohnung war ca. 10 cm durchgebogen.
Der „angeblich Sachverständige“ ein eine Kastanie im Hof dafür verantwortlich gemacht.
Es wurden nachträglich Stahlträger auf Mauerwerkspfeiler eingebaut.
Die Träger wurden nicht gegen Korrosion geschützt, meiner Meinung nach ein Mangel?
Weiterhin meinte ein weiterer „Experte“ die Träger müssen Brandschutztechnisch verkleidet werden. In dem Bereich befinden sich nur Mieterkeller mit Holzverschlägen.
Danke für Antworten
Günter



Kellersanierung



Mit ein paar Fotos vom Keller und vom Unterzug könnte man sich ein Bild von der Situation machen.
Die materialtechnischen Voraussetzungen für Bauteile stehen in Ihrer Landesbauordnung.
In der von Sachsen-Anhalt wird Feuerbeständigkeit für tragende Wände, Pfeiler und Stützen sowie Decken und ihre Unterstützungen im Keller gefordert.

Viele Grüße