Tradition???



Tradition???

Manchmal bin ich ja mit der Baumarktware etwas überfordert....wer kann helfen?

Gruss, Boris

P.S. Was besagt eigentlich "ISO 9001" ? :-)))



Tradition verpflichtet



Hallo Boris,

die ISO 9001 ist eine Qualitätsmanagementnorm. Das besagt rein gar nichts über die Bodentreppe die Du versuchst zusammenzuschrauben, sondern lediglich, dass das Management der Fa. Minka einen festgelegten Standard bei der Umsetzung des Qualitätsmanagements einzuhalten verspricht. Das hilft jetzt bestimmt weiter, hat aber mit Tradition genausowenig zu tun wie die Treppe .. :-))

Gruß aus Wiesbaden,
Christoph Kornmayer





ISO 9001

9000 Leute haben versucht die Treppe aufzubauen, und 1 hats nur geschaft



...



Hallo und breites Grinsen,

... schön zu sehen daß in punkto Altagsherausforderungen
der Unterschied zwichen euch Experten und uns hier ratsuchenden Laien am Ende doch nicht so groß ist wie es immer scheint.

Vielleicht liegt das Problem einfach nur im Detail "3-teilig klappbar"! Hast Du auch wirklich, wie wahrscheinlich Satz 1 der Zusammenbauanleitung erfordert, den Packungsinhalt vor Zusammenbau geprüft? Oft und gern übersehene auch irgendwo im Kleingedruckten der Satz : ... "Liegt nicht dem Packungsinhalt bei" oder "Ist nicht im Lieferumfang enthalten". Dafür jede Menge überflüssige, weil für ein anderes Modell gedachte Teile und Schrauben. Dann wäre das auch wieder ISO 9001.


Gruß,
Stephan


PS: Lass mal hören wie Du das Problem gelöst hast! ... ;)



ISO 9001



besagt, dass bei dem Hersteller eine Qualitätsüberwachung durchgeführt wird. Bei manchen Herstellern kann das tatsächlich zu "Qualitätsmanagement" führen, wo man auf diese Weise Fehler abstellt und eine Verbesserung in Qualität und Produktivität erreicht, aber es kann natürlich auch bedeuten, dass der produzierte Murks sorgfältig dokumentiert wird und verkauft wird. Murks nach Iso 9001 ;-)). Und wenn man´s lang genug praktiziert, ist´s eben "Tradition".
MfG
dasMaurer



Aha, Ulrich, --



-- Murks aus Tradition verpflichtet also auch !
- Wir arbeiten nach ISO 1888 , Gruß, Andreas



Ja, selbstverständlich,



mein lieber Andreas. Auch der Pfusch und Murks war schon immer Bestandteil handwerklicher Tätigkeit ;-)). Wobei ich allerdings feststellen musste, dass der Pfusch in früheren Jahren in der Regel von fachlicher Kompetenz und trickreichem (geschäftsorientiertem) Tun bestimmt war (fachlich komplett verkehrt und hält trotzdem ein paar Jahrhunderte und bringt die Denkmalschützer von heut´ immer noch in´s Grübeln ;-)).)
Während der heutige (moderne) Pfusch weitestgehend auf mangelhaftem handwerkliches Können und Falschaussagen (-versprecher) der Hersteller beruht.
Fröhliche Pfuschergrüsse
dasMaurer
( Am Pfusch erkennt man den wahren Meister ;-)).)



mal



hier ein Bericht zur M.-Treppen !

Habe für mein Wirtschaftsgebäude eine Spindeltreppe (Vision plus) gekauft und eingebaut (2-3 Tage.....)

Der Aufbau war nicht ganz einfach und am Ende war die Treppe zwei Zentimeter höher als ausgeschrieben.

Der Aufbau war nicht durchdacht, u.a. da die Bodenschrauben bei den Abstandsringen störten und noch viela andere Details.

Am Ende waren die falschen Geländerstangen beigelegt. Eine Reklamation wurde erst nach mehrmaligen Nachfragen nach fast 4 Wochen bearbeitet, als Entschuldigung gab es eine Reklameschirm..... soweit zu Qualität und Service. Das Produkt selber war recht preiswert und erfüllt seinen Zweck.

Wenn aber bei der Iso 9001 ein Grundstandart für Service beschrieben ist, so ist dieser Punkt nicht erfüllt.



und



hier noch ein Foto



und



noch eins - 4 Wochen habe ich auf Ersatz gewartet ...



ISO 9001



garantiert dass immer der selbe Pfusch bei rauskommt, ist doch auch was ;-))



Danke,



für eure mitfühlenden Worte...ich wollte ja eigentlich ein besserer Mensch werden und mir die Ösi-Witze abgewöhnen....

Das schönste is natürlich, dass keins der drei Löcher gepasst hat, aber 2 davon natürlich im Bohrbereich der "richtigen" lagen...wird schon halten.

Dafür schliesst jetzt die Luke etwas schief, ganz in der "Tradition" meines Hauses, wo auch nix gerade is, ausser es hat jemand mitgebracht....;-)

@Christoph/Ulrich: Hab mal in nem Laden gearbeitet, der kurz vor der Zertifizierung stand, heisst aber anscheinend wirklich nur, dass ich irgendwo nachlesen kann, wie die die Scheisse gebaut haben...:-) War wohl mal ne Idee von IBM und dann mussten alle anderen nachziehen.

@Sascha: Dass ich da nicht selber drauf gekommen bin.....:-))

@Stephan: Wo findest du heute noch schriftliche Montage-Anleitungen? Alles nur miserabel bebildert....

Gekonnt pfuschen heisst ja aber mindestens, dass der Kunde es nicht merkt und der Kram trotzdem funktioniert....eine hohe Kunst am Bau finde ich übrigens.

Singin' Kayayippieyippieyeah, Boris