Lehm im Bad, es geht weiter! Gestaltungsfrage!

28.07.2011



Hallo Leute, nun haben wir uns entschlossen: Balken vom neuen Putz befreit, Lehm drauf, Heraklith ( richtig geschrieben?) Platte einseitig durch die Kreissäge gezogen und von der Beschichtung befreit, den Streifen mit Zinknägeln (Dachhaken)befestigt. Alle freien Flächen mit Conluto fett verputzt, ca 3-4 cm. Weiß ist die Fläche angezeichnet, wo die Wanne hin kommt. Die noch unverputzte Fläche wird mit Kalk/Sand und etwas Zement für die Fliesen versehen. Die Balken vor Kopf bleiben ab ca 100 cm Sichtbalken. Jetzt meine Frage: Aua: welche Fliesen?
Ich denke an alte , gerne etwas farbiges, wollte auch drumrum Muscheln einarbeiten. Boden später Dito oder warmer Farbton. Die Wände werden hell, die Decke/Sichtbalken muß ich nocheinmal Sandstrahlen. Bleiben auch so rustikal.
Was mach ich mit der Toilette? Wollte ein Geberit Kasten anbauen, entweder diagonal oder parallel!? Je nach Platz zur Wanne. Schüssel kommt ganz rechts hin.
Schlagt mal etwas vor, damit ich meinen Kopf etwas sortieren kann.
2. Bild der Wand mit der geplanten Toilette folgt.
LG Jörg



Bild Toilette



So, hier die wand, beachtet die weißen Linien, das wird die Wanne Toilette soll rechts in die Ecke.
Danke, Jörg



Mein Vorschlag



Cotto Hof Fliesen besonderer "Art"
Alois Geugis
Marienstrasse 58
41836 Hückelhoven
Tel.: 02433-41300
Fax : 02433-4683
eMail: geugis@cottohof.de
WWW: Homepage

Viel Spass und gutes Gelingen.

PS: Die Befestigung hätte lieber mit Spax- oder Torxschrauben erfolgen sollen.



...



Hallo Jörg,

mag sein, daß ich Dich jetzt mit jemand Anderem verwechsle!
... Stein/Mörtel - Reparatur des Fachwerks noch drin?

Gruß aus Berlin,