Alten Tisch restaurieren und verzieren!

24.03.2008



Hallo zusammen!
Ich möchte diesen alten Tisch restaurieren. Er wackelt nicht und scheint noch sehr stabil, hat aber natürlich Abnutzungserscheinungen, Kratzer etc.
Ich stelle mir vor, dass ich ihn so restauriere, dass er am ende antik aussieht, mit Verzierungen in Gold, vielleicht mit Blattgold auf weißem gebeiztem Grund... aber das sind die Feinheiten, die zum Schluss kommen. Da bin ich auch noch nicht so festgelegt. Falls also jemand diesbezüglich bescheid weiß, wenn es an die Verzierungen geht, dann immer her mit den Tipps! :)
Wie gehe ich nun am besten vor? Ich werde Hilfe von meinem Vater bekommen, der ist kein Laie und hat auch die nötigen Werkzeuge und Mittelchen oder weiß zumindest, wo man die bekommt.
Ich wäre sehr dankbar über Vorschläge, was jetzt zu tun ist.
Ich habe ein Foto angehängt. Auf Wunsch habe ich noch weitere Fotos, aber leider kann man hier scheinbar nur ein Foto anhängen...
Danke für eure Hilfe!!!



Möbelrestaurierung



Hallo Anna,
ich würde mit einer Lehre bei einem Möbeltischler beginnen.
Vergoldungsarbeiten sind schon ein anderes Handwerk.
Und von Stilkunde wirst Du dabei auch eine Menge erfahren.
Kann sein, das danach Dein Wunsch betreff der "Antikisierung" des Tisches spürbar nachlässt.
Ich weiß, über Geschmack soll man nicht streiten, aber ich versuche Dir nur ein paar peinliche Situationen mit einem selbst antikisierten Tisch zu ersparen, wenn Dein Besuch hinter vorgehaltener Hand zu grinsen anfängt...

Viele Grüße


Viele Grüße





Lieber Herr Bötcher,
Ich glaube nicht dass Anna eine Lehre zum Restaurateur machen will sondern nur einen Tisch verschönern will. Und was die Antikisierung angeht finde ich es überhauptnicht verwerflich einen Tisch älter aussehen zu lassen als er eigentlich ist. Wenn er schön ist und Leute trotzdem darüber Spotten wissen sie es sichtlich nicht besser.
Nicht jeder hat das Geld sich einen schönen alten Tisch zuzulegen denn so etwas kostet oft ordentlich!





Habe gerade im Internet noch ein bisschen recherschiert.
Auf [url=http://www.ebay.de/]Ebay[/url] es viele Alte Tische, aber die meisten nicht gerade für wohlfeil!



Ich habe es mal so gemacht.....



Ich habe vor Jahren einen alten Tisch auf dem Trödelmarkt in Tongeren erstanden. Besonders hochwertig war er nicht (Nadelholz, leicht zerschossen), holzsichtig wollte ich ihn nicht haben. Also habe ich mehrere Lagen Dispersionfarben in unterschiedlichen Farbtönen aufgebracht, abschließend diesen weiß überstrichen und die Öberfläche mit Spiegelscherben, Drahtbürsten, Schleifpapier etc. insgesamt partiell überarbeitet, so daß einzelne Farbschichten übereinander lagernd frei gelegt wurden. Danach habe ich den Tisch mit einem hochglänzendem Klarlack mehrlagig behandelt.
Erreichen wollte ich, daß der Tisch wie ein abgestellter Tisch vom Dachboden aussieht, der immer wieder mal überlackiert wurde, mit Farben die gerade vorhanden waren. Der hochglänzende Lack sollte sich wie ein Glasscheibe darüber legen. Mittlerweile begleitet mich der Tisch seit 15 Jahren, viele Leute haben daran gesessen, gegessen, getrunken, geredet usw., niemals hat jemand gelacht, vielmehr stand er immer im Mittelpunkt. Etliche Male wurde ich auch gefragt, ob ich nicht noch mehr Tische in dieser Art machen könnte.
Nun wird sich sicherlich viel Häme in diesem Forum über mich ergießen, ich kann damit leben.
Viel Erfolg und gutes Gelingen wünscht,
Bernd Kibies



Also vorstellen...



...kann ich mir das Ganze trotz Deiner detaillierten Beschreibung nicht ganz. Da Du da ja aber kein historisch wertvolles Teil überarbeitet hast - warum nich 'mal spielen dürfen?

Hämefreie Grüße von der Spottdrossel

Thomas