gewachsten massivholztisch schleifen und dann wengefarbig beizen/lasieren

18.09.2005



hallo holz-experten

ich habe einen clubtisch aus massiven, wahrscheinlich tropischen, gewachsten (gelblichen) holz. die Farbe passt mir nun überhaupt nicht mehr ins wohnzimmer. ich habe mir also gedacht, ich könnte die wachsschicht Abschleifen und den Tisch dann dunkelbraun (wenge) beizen oder mit Lasur überziehen.
geht das?
wieviel muss ich vom tisch abschleifen?
was ist besser:lasur oder beize?
welche Körnung soll ich zum Schleifen (schwingschleifer) benützen?

wäre sehr dankbar füR schnellen rat, da ich schon mit schleifen begonnen habe und jetzt angst habe einen fehler gemacht zu haben...

Mellie-Mirta



Abschleifen ...



geht eigentlich immer. Doch nun der Reihe nach:
a) wieviel muss ich vom tisch abschleifen? -> So viel, bis auf jeden Fall garantiert kein Wachs mehr im Holz ist. Sonst haftet weder Lasur noch kann eine gleichmäßig Beize einziehen. Das Ergebnis wäre sehr fleckig.
b)was ist besser:lasur oder beize? Das hängt davon ab, wie es aussehen soll, und wie der Tisch geschützt sein soll.
c)Zuerst würde ich mit 80 Papier und einem Exzenterschleifer anfangen, da wohl doch etwas mehr abgetragen werden muß. Dann mit 120er und 150er Papier mit dem Schwingschleifer glätten. Wenn es ganz fein werden soll, würde ich mit 240 Papier von Hand nachschleifen, damit man die Spuren der Maschine nicht mehr sieht. Kommt ein Lack darauf, ist es oft ganz gut, den ersten Auftrag etwas zu verdünnen. Dann zieht das besser in die Fasern, die stellen sich dann etwas auf. Danach schleift man nochmal mit feinem (240er) Papier von Hand an, und geht nochmals mit einem dünnen Anstrich drüber. Dann wird der Tisch glatt wie ein ... naja, ziemlich glatt halt :-) Soll es richtig super werden, kann man auch 3mal lackieren.
Noch ein Tipp zur Auswahl des "Anstrichs": ein Stück Holz mit vergleichbarer Maserung aussuchen, teilen, dann die eine Hälfte mit Lasur, die andere mit der Beize behandeln. Dann sieht man viel besser, ob das dann optisch zum Rest vom Tisch und dem Zimmer passt.



hallo holzwurm



danke füR deine antwort!
bin jetzt seit 3 stunden fleissig am abschleifen.
leider weiss ich nicht, ob der wachs schon draussen ist. hab mal mit einem feuchten lumpen drübergewischt:das wasser ist überall eingezogen.sieht ziemlich gut aus. kann ich folglich jetzt die farbe auftragen?

gibt es eigentlich auch dunkle öle statt farbe?

liebe grüsse
mirta-mellie



Erst mal



sollte das Holz jetzt trocknen. Normalerweise erkennt man, ob man mit dem schleifenfertig ist daran, dass das Holz überall gleichmäßig aussieht. Dann sollte auch das Wachs weg sein. Für die Auswahl der Farbe, Lasur oder Öl empfehle ich weniger die Baumärkte, sondern bei Lacken und Lasuren Fachgeschäfte für Farben, für Öle und Lasuren sind "richtige" Holzhändler oftmals eine gute Adresse.
Vor allem sind die in der Beratung oftmals besser und haben mitunter auch gute Musterstücke, wo man die Färbung sich auf Holz anschauen kann. Und oft können die auch Tipps geben, mit welchem Pinsel man die Farbe oder Lasur am besten aufträgt, ebenso beim Öl/Wachs. Bei der Auswahl des Pinsels (wenn nicht der Auftrag per fusselfreiem Lappen erfolgt) nicht am falschen Ende sparen, das Ergebnis hängt sehr von der Qualität und Auswahl des richtigen Pinsels ab: bei einer großen, ebenen Fläche sieht man jeden Fehler.
Viel Erfolg!





Ich will eine Anrichte neu gestalten sie ist dunkel gebeitzt
welche Lasur oder Wachs kann ich benutzen um einige gebrauch
Spuren zu entfernen,
wo bekomme ich die Lasur bzw Wachs her meine Adresse:
Engelbert Wedekind
Hinterdorf 21
37434 Rollshausen Tel. 05528-200030 0160-3566338

mit freundlichen Gruß