Ausgehtipp fürs Wochendende ohne Gewähr

12.03.2004



"HessenBAU 2004 in Weilburg
12. bis 15. März 2004

Diese Baumesse spricht Fachleute und Besucher an, die planen, ihren Lebensraum neu zu gestalten, zu sanieren oder zu renovieren.

Schwerpunkte der HessenBAU 2004 sind insbesondere Bauen, Wohnen, Renovieren sowie der wirtschaftliche und ökologische Hausbau mit all seinen Facetten, die Förderung regenerativer Energien wie Solar-, Wasser- und Windenergie, die Ausnutzung von Erdwärme oder die optimale Regenwassernutzung. Ein anspruchsvolles Rahmenprogramm mit Fachvorträgen wird die Baufachausstellung HessenBau 2004 begleiten. 

Ideelle Träger sind die Stadt Weilburg, die Kreishandwerkerschaft Limburg-Weilburg und der Verband Baugewerblicher Unternehmer Hessen e.V.

Veranstalter:
Kipp Messe- und Ausstellungs GmbH
Erlenstrasse 16
35428 Langgöns
T: 0 64 03 - 9 01 70
F: 0 64 03 - 57 89"

(@ Herr Stöpler, weiß jetzt wirklich nicht genau ob das
"erlaubt" ist, bin da seit heute Mittag etwas vorsichtiger,
und das meine ich jetzt nicht Spitzfindig, Forumsregeln sind gut und nötig! Habs nur gerade entdeckt und es klingt nicht uninteressant)



Dann schaut mal schön STYROPOR ...



... und berichtet danach wieviel Stände sich wirklich mit Fachwerk beschäftigt haben.
Bin gespannt auf die vielen Berichte über den "unschlagbaren Sondermüll".
Gehe aber mal davon aus, daß hier nach dem 15. März richtig "gekniffen wird".

Dumme Frage zum Schluss:
Könnte es sein, daß Publicis als Werbeagentur (s. Absender)irgendetwas mit der Messe zu tun hat ??????????

Quo vadis ?



?



Eine Baumesse in Giessen, die ich vor einigen Wochen besuchte war sehr interessant (zumindest aus meiner Sicht). Dort gab es sehr wohl Hanf, Lehm, Denkmalfenster, Pelletsheizungen, Zimmermänner, Schilf und vieles mehr was wir hier immer so diskutieren. Also durchaus möglich, daß das in Weilburg für irgendjemand auch interessant sein könnte. Wissen tue ich es nicht. War ja nur ein gutgemeinter unvoreingenommener Tipp.
Und nein, die Werbeagentur in der ich arbeite hat nichts mit der Messe zu tun.

Dumme Frage zum Schluss:
Kann es sein, daß Sie ein wenig an Ihren Vorurteilen
arbeiten sollten? Selten so viele in so wenigen Zeilen gesehen.
uuups, schon wieder ein gutgemeinter Tipp.



@ Andreas und Claudia



Ich finde Eueren Tipp gut, wenn auch diesesmal von mir nicht zu gebrauchen. Wir besuchen manchmal sogar ganz normale Baumessen, um uns über den neuesten Stand der Technik zu informieren. Und selbst dort treffen wir immer häufiger auf ökologische Sachen.
Und jetzt noch einen Tipp zu Euerem Tipp: platziert ihn doch beim nächsten mal unter "zurück zum`'alten' Fachwerk" in Veranstaltungen. Sozusagen voll erlaubt vom Hartmut. Ich habe auch über ein Jahr gebraucht, um die Rubrik zu entdecken. Der Hartmut wird wohl doch noch irgendwann ein Benutzerhandbuch für Fw.de rausgeben müssen. Oder gibts das schon ;-) und ich habe es auch noch nicht entdeckt?
Gruß Petra



Also,



Veranstaltungstipps sind hochoffiziell vom Gremium für verantwortbare, wortgewaltige Forumsbeiträge genehmigt. Ich sitze gerade daran, den Veranstaltungskalender von alt-Fachwerk.de nach neu-Fachwerk.de zu portieren. Dann gehören die natürlich da rein. (Danke, Petra, und ja, so etwas wird es geben. Umfang ungefähr wie "Krieg und Frieden" von Tolstoi. Nur witziger.)



Also , wirklich ..



..das geht jetzt aber zu weit :
"..zimmermänner,schilf u.ä. zu besichtigen , sind wir denn nur Ausstellungsstücke ?? He ??
Gruss Zimmermann Jürgen Kube ;-))