Suche Abstandhalter Holzlattung

09.08.2013 Pyrrha80



Hallo,

bin bei der Suche nach einem Dämmsystem auf Distanzhalter für die Grundlattung gestossen, siehe Bild.
Es geht um die Befestigung der Holzlattung für die 100er Dämmung und Ausgleich der Wandschräge.

Leider habe ich in keinem Shop vergleichbare Produkte gefunden.

Jemand eine Idee, wie die Dinger genau heißen bzw wo ich sie herbekomme oder eine Alternativlösung?

Danke und Gruß aus Thüringen

Nicole



Thermo-Hanf



Müsste das Hock Thermo-Hanf-XTRA-System sein.



Hallo,



schau mal bei thermo-hanf.de, die haben genau diese Profil- bzw Abstandshalter im Programm

Grüße Micha



Traglattung



Einfacher, leichter zu montieren und billiger sind Direktabhänger aus dem Trockenbau.
Ich sehe hier ein anderes Problem: Falls das eine Innendämmung auf einer Außenwand wird muß eine Dampfsperre verbaut werden. Eine Lösung mit geringer Fehlertoleranz.



Hock Thermo-Hanf-XTRA-System



Ja das ist das Hock Thermo-Hanf-XTRA-System.

Grüße Torsten Selle



Die Idee ...



... Direktabhänger zu verwenden, halte ich - gelinde gesagt - für sehr gewagt.

Diese sind nämlich nur für einen ganz speziellen Verwendungszweck gedacht und zugelassen (Allgemeine bauaufsichtliche Zulassungen beachten !!!).

Sie zweckentfremdet einzusetzen und ganz anderen als den vorgesehenen Lastfällen auszusetzen, kann mächtig "in die Hose gehen".


i. V. Dirk Meisinger





Hallo,

danke für die Antworten. Deckenabhänger werde ich nicht verwenden, kene angst- die sind für die angestrebte Masse zu leicht verformbar.

Das System hab ich inzwischen bei Hock gefunden, leider ohne Preise oder Bezugsmöglichkeiten- nur die Dämmplatten gibt es bei jedem Händler. Schade- ist ein tolles System.



Abhänger



Haben sie mal versucht, eine mit Direktabhängern montierte Vorsatzschale zu "verformen"? Die Summe der Einzelteile ist eben anderes als die Summe als Ganzes.
Schon ein mit mehr wie zwei Schrauben montiertes Stück Latte macht aus dem vorher verformbaren Blechstreifen ein steifes räumliches Stück, dessen Schwachpunkt die Schraube in der Wand ist, genauso wie bei der Hock- Variante.