IQ- Therm von Remmers - Ist das was Vernünftiges oder nur teuer ?

02.05.2012



Scheint ja für Innendämmung eine super Sache zu sein.
Was meint das Forum ?

Gruss Birgit



der Name spricht Bände



"Gib dem Kind einen Namen"!
ist eine Taktik der Werbeindustrie.

IQ und der Käufer identifiziert sich damit.
Intello-Dampfsperren - gekauft.

Mallboro - die Freiheit - geraucht.

usw.

und ein pavlowkonditionierter Konsument macht das wie eine Marionette udn kommt sich "gut" dabei vor!

Schon damals sang Bob Dylan:
When will they ever learn?

Heute ist es nicht besser geworden - eher schlechter.

Wenn Sie "nach denken", hinterfragen und logisch denken könnten würden Sie schon bei dem allerweltsseligen Versprechen "Energie-Einsparung" durch "Dämmen" das Zucken bekommen.

Diese Panikmache ist NUR dafür da Ihr Geld in deren Kassen zu lenken, ob Sie es glauben oder nicht!

z.B. "club of home"

bleiben Sie kritisch, selbst denkend und sparen Sie sich einiges dabei!

nur Mut zur Zivilcourage

Zweifel ist angesagt!

FK

lassen Sie es



Ich finde es immer wieder faszinierend,



wie inhaltsleer aneinandergereihte Worte sein können.

Gruß
Hartmut



Thema



Ich denke das Thema wurde hier schon ausreichend behandelt.

Bitte mal hier ein wenig stöbern http://www.fachwerk.de/wissen/schlossherrin-massnahmen-160256.html

Ich würde die Finger davon lassen.Holen Sie sich einen Fachmann vor Ort .Keinen Vertreter und lassen sich anständig beraten.

Lg.Peter Schneider



Warum einfach,



wenn´s auch kompliziert geht? IQ Therm ist in der Hauptsache eine PUR-PLatte, die im Rasterabstand von 40mm Lochungen aufweist, die wiederum mit einem "hoch kapillaraktiven Mineral" (O-Ton) gefüllt sind ... sehr kompliziert ...

Abgesehen von diesem Kunstgriff ist PUR ein organisch-synthetisches Dämmmaterial, für dessen Herstellung ca. 1,2 L Erdöl/m2 x cm Dicke verbraucht werden müssen.

Abgesehen von der Frage, wohin nach Ablauf der statistischen Lebensdauer des Wandaufbaues die Baustoffreste entsorgt werden sollen.

Der Prüfbericht "enthält keine Angaben zum Kapillartransport und zum Feuchteverhalten der PUR-Platten"
(O-Ton)

Für den Quartalsbericht der Fa. Remmers ist diese Plattenkomposition bestimmt eine "super Sache"



IQ kann man nicht kaufen ...



PUR-Schaum mit Mineralfüllung ist erst mal ein Verbundprodukt, das ökologisch betrachtet keinen Sinn macht. Hier wird die Umwelt scheinbar gerettet indem man das Problem in die Zukunft verlagert.

Den Hinweis von 1,2 L Erdöl/m2 x cm Dicke finde ich interessant. Da kommen bei einem normalen Häuschen so rund 5000 Liter Erdöl an die Hauswand um X-Erdöl bei der Heizung zu sparen. Wieviel spart man da wirklich? - FK wirds uns vorrechnen. Vielleicht lernen wir ja doch noch ein wenig ...

Grüße aus Frangn

Frank von Natural-Farben.de



Innendämmung immer genau abstimmen



Das bezieht sich sowohl auf Materialwahl, dicke und Begleitmaßnahmen.
Am besten jemanden dazu holen der Erfahrung damit hat.



Die Platten



sind ein Witz.

Die schlechten Eigenschaften der PUR-PLatten werden durch die Keramikegel verbessert. Der Preis steht in keinem Verhältniss zu den Eigenschaften.

Aber die Vergangheit zeigt, dass sich auch schlechte Produkte mit einem gutenMarketing durchsetzen.

Im Bereich Innedämmung gibt es ausgereifte Produkte zu einem vernüftitgen Preis.

Grüße



@Gerd



Kann ich Dir nur recht geben