Terrazo aufarbeiten

22.01.2005



hallo, wir kaufen uns ein haus aus dem Baujahr ca. 1900. leider wurde es die letzten 25 jahre vermieten und die Mieter haben teppiche auf die alte pitch pine Dielen und auf den Terrazzo fussboden geklebt, die kasettentueren immer und immer wieder ueberlackiert und noch einige andere unschoenen dinge getan.... also viel zu tun. dieses forum war mir bisher sehr hilfreich. vielleicht kann mir jemand sagen, wie wir den teppichkleber (vollverklebt) vom terrazzo bekommen ohne diesen zu beschaedigen und wie wir diesen Aufarbeiten koennen. vielen dank





Hallo Anne,
eine ähnliche Diskussion gab es erst vor wenigen Stunden. Mal nachschauen unter:
forum 21182
Gutes Gelingen wünscht
Dietmar



Im Gegensatz zu den verklebten Fliesen,



bietet sich beim Terrazzo durchaus das Abschleifen an. Winkelschleifer (möglichst fester Schleifteller) und feines Papier. Großflächige Kreise beim Schleifen, damit der Boden nicht uneben wird. Danach gut wachsen und polieren. Ja nicht mit irgendwelchen Lösungsmitteln dran gehen, da sonst der Zement angegriffen werden könnte.



In einer meiner früheren Behausungen (Berliner Altbau)



hatte ich auch Terrazo.

Am Anfang wirkte er "einheitlich" grau-verschmutzt und war dehalb vom Vormieter mit selbstklebenden Teppichfliesen "verschönt worden". Zuerst haben wir den Kleber wo es ging mit dem Spachtel entfernt, wo nix half mit einem "Schleifstein", dann Griff meine Mutter mit einem alten Hausmittel an:
Zitrone.
Wir haben tagelang auf den Knien gehockt und den Boden mit Zitronenhälften "abgeschruppt", danach geölt und er sah aus wie neu.

Liebe Grüße
Heide