Starker geruch bei auro terrassenöl

29.02.2008



Wir Verarbeiten im moment auro terrassenöl Lärche, es handelt sich hierbei um ein lösemittelhaltiges öl. Beim Verarbeiten des Öls ist ein penetrant starker Geruch entstanden. Wie lange dauert es bis dieser intensive Geruch sich verflüchtigt hat??Wäre Osmo Terrassenöl eine gute und evtl. weniger geruchsintensive alternative???



Natural ist die Wahl!



Ich verwende Terrassenöl von Natural: von penetrantem Geruch keine Spur, es läßt sich völlig problemlos verarbeiten und ergibt eine sehr schöne Oberfläche. Bezugsquellen gibt es hier im Forum.
Beste Grüße,
franz



Bei Auro



verwenden Sie ja zumindest eine Naturfarbe. Die OSMO-Produkte genügen in der Regel nicht den Anforderungen an Naturfarben, deshalb sind sie auch so schön billig.

Grundsätzlich ist ja auch wichtig, was da riecht. Mir sind geruchsintensivere natürliche Stoffe im Zweifelsfall lieber als geruchsarme Erdölprodukte.

"Natural" - Produkte können Sie über mich beziehen. Eine kostenlose Probe wäre möglich. Was für Holz haben Sie verlegt, und wann? Bestimmte Holzarten sollten erst ein wenig anwittern, bevor man sie streicht.

Grüße

Thomas



zu Auro Terrassenöl



Woher kommt der schlechte Geruch bei dem Auro Terrassenöl ?

Es ist doch ein Naturfarbenhersteller oder ???

Wird hier auch schon wieder gelogen und gemogelt.


Christoph Schulze
Handelsvertretung Natural Naturfarben GmbH