Terrassenanbau an Fachwerk mit Überdeckung des unteren Auflagebalkens

13.07.2007



An unserem nun fast fertig renoviertem Fachwerkhaus wollen wir an der Frontseite eine Terrasse anbauen.
Der Fußbodenaufbau INNEN liegt auf Höhe Oberkante des umlaufenden Ringbalkens auf dem das gesamte Fachwerk ruht. Die Terrasse außen und damit auch die Eingangsbereich sollen auf derselben Höhe sein, da man ansonsten auf der Terrassentür und Tür eine Stufe von 25 - 30 cm hätte. Wenn man aber nun den Balken von außen isoliert und zumacht, kommt da keine Luft mehr ran, da er ja schon von oben, unten und innen zu ist. Wäre normalerweise auch kein Problem, aber die Grundmauer (Bruchstein)hat keine Isolierung nach unten, so daß nicht auszuschließen ist, daß durch Kapillarwirkung Feuchtigkeit bis zum Balken gelangt.
Wie kann ich nun draußen meine Terrasse hinbauen, ohne gleich den Balken so zuzubasteln, daß er von der Außenluft abgeschnitten ist.
Falls jemand eine tolle Idee hat oder selber schon das Problem hatte und gelöst hat - immer her damit. :)
Vielen Dank!



Die Sorge ist schon berechtigt.



Soll denn eine betonierte Terrasse davor gebaut werden? Bei einer Holzterrasse könnte man je leicht für eine Durchlüftung sorgen. Wenn man es ganz gut machen will kann der Bereich vor dem Balken statt mit Holz mit einem Gitterrost beginnen (vielleicht 25 cm breit). Das hätte noch den Vorteil, dass der Dreck nicht immer an die Fassade spritzt. Wenn betoniert werden sollte, würde ich die Terrasse unten lassen, wenn es das Gelände hergibt, und halt mit 2 Stufen aus Gitterrosten heruntergehen. Das sieht man häufig und man bekommt es auch optisch nett hin. Diese Lösung wäre natürlich auch mit einer Holzterrasse möglich. Schönes Wochenende Jürgen Maier



Danke



Die Idee mit dem Gitterrost hatte ich auch schon. Leider ist der Balken aber nicht das, was man gerade nennen könnte, daher scheidet diese Variante aus. Und betoniert soll es sein, ich will gern fliesen, bzw. Stein legen. Jo, es schaut wohl so aus, daß wir nicht um die Treppenstufen drumrum kommen.
Vielen Dank für die Antwort!