Termiten und Morsche Balken

17.05.2015 marius



Hallo,
Ich heisse marius. Ich habe mich hier heute Angemeldet weil ich Dringen einen Rat bräuchte.
Meine bekannte hat eine kleine
Fachwerk Doppelhaushälfte 60m2 gekauft. Ca. 130 Jahre Alt.
Das Haus war bis vor einem jahr bewohnt.
Gestern wollten wir mal mit der Einzugsrenovierung anfangen.
Eigentlich wollten wir nur die Tappeten abreissen, dabei ist an einer Stelle der Putz mit runter gekommen. Und da drunter kommt ein Balken zum vorschein, kommplet von termiten durchlöchert. Der balken bricht zusammen wie eine Waffel sobald man mit dem Finger drauf druck.
Jetzt haben wir eine andere Wand auch von Tappeten und Putz frei gemacht. Dort ist ein unten querliegender Balken
Morsch.

Ich möchte Fragen ob ich jetzt schon einen Statiker und einen Zimmermann bestellen soll zweck. Begutachtun der schäden oder soll ich erstmal kommplett den Putz im Ganzem Haus von den Wänden runter klopfen und die Decken vom Rigipsplatten frei machen damit die Fachmänner einen besseren überblick haben?

Ich würde mich über eine Antwort sehr freuen

Grusse
marius



Fachwerkbalken morsch



Feuchtigkeitsschäden und/oder Schädlingsbefall sind nicht so selten im Fachwerkhaus.
Am Besten alle Tapeten etc abreißen, damit ihr überhaupt den Zustand der Hölzer beurteilen könnt.
Dann Fotos hier einstellen
Wenn mehrere Stellen geschädigt sind ist ein Sachverständiger sinnvoll
- evt auch zur Beurteilung der anderen Haushälfte- das reduziert auch die Kosten
Wenn das Ergebnis ganz katastrophal ist ggf die Möglichkeiten zum Rücktritt vom Kauf überprüfen lassen.

Andreas Teich



Termiten...



...wohnen anderswo. Sie haben vermutlich mit Ameisenschäden zu tun.

Auf ein theoretisches Rücktrittrecht sollten Sie sich nicht verlassen. Dazu wäre i.d.R. die arglistige Täuschung nachzuweisen, was äußerst schwierig ist.

Freilegen, mehrere Angebote einholen, und reparieren lassen wäre wohl die Vorzugsvariante.

Grüße

Thomas