Holzbalkendecke richtig dämmen

29.10.2011



Wir haben ein altes Gasthaus gekauft.
Im Erdgeschoss befindet sich die ehemalige Gaststube, deren Raeume gelegentlich für Feiern am Wochenende vermietet wird. 1-2 mal im Monat für bis zu 60 Personen.
Im Obergeschoss sollen Zimmer entstehen. Um zu schauen, ob die Balken noch iO sind, wurden diese freigelegt und behandelt.Damit der Höhenunterschied ausgeglichen wird, werden die Balken mit starken Brettern von beiden Seiten in Waage gebracht. Nun soll wieder der Boden reingelegt werden. Auf die Balken Dachschalung und darauf osb Platten, darauf PVC Belag bzw. Im Bad Fliesen.
Nun wollen wir in die Balkenzwischenräume Dämmung legen. 200mm auf der Seite, wo in den Zwischenraeumen lediglich die Bretter von der Decke des Gastraumes befestigt sind und 140mm auf der Seite, wo in den Zwischenräumen noch "Dreck" als Lehm oder ähnliches von frueher ist.

Nun die frage ob da irgendwelche dampfsperren oder ähnliches berücksichtig werden muss. Bzw wie die Folie zu Verlegen ist, da die schalungsbretter verschraubt werden muessen.



Eine



Dampfbremse soll auf die Warme Seite zu einem kalten Raum. Dazu müssten im Eg Temp unter etwa 10° herrschen.
Aber: Statt OSB unter Fliesen lieber LEVIS-Platten und Zementestrich verwenden !



Hm Temperaturdifferenz wichtig?



Unter 10 grad denke ich ist es im EG nicht, hab allerdings noch nie direkt aufs Thermometer geschaut im Winter. Heizung steht mindestens auf'm Sternchen. Reicht das bereits? Über 10 grad kann da wohl nichts weiter kondensieren oder ist die Temperaturdifferenz von Belang?

Ja im Bad werden dann andere Platten verwendet, da muss aber wohl auch nichts weiter beachtet werden? Einfach Dämmung rein und fertig?



Hm Temperaturdifferenz wichtig?



Unter 10 grad denke ich ist es im EG nicht, hab allerdings noch nie direkt aufs Thermometer geschaut im Winter. Heizung steht mindestens auf'm Sternchen. Reicht das bereits? Über 10 grad kann da wohl nichts weiter kondensieren oder ist die Temperaturdifferenz von Belang?

Ja im Bad werden dann andere Platten verwendet, da muss aber wohl auch nichts weiter beachtet werden? Einfach Dämmung rein und fertig?



Bei



den Platten (es sind profiliere Stahlpaltten) nach Einbauvorschrift der Hersteller arbeiten. Und dann Abdichtung nach System (Fliesen-Zubehör z.B. PCI)