Aussenputz, Innendeckenputz -> Material, Technik?

11.05.2004



Hallo zusammen!
Frage: In unserem 250 Jahre alten Fachwerkhaus sind die Decken inkl. Balken verputzt (Lehm mit Stroh, mit halbierten Weiden an die Decke genagelt, dann mit Oberputz verputzt). Bei einigen schadhaften bzw. nicht vorhandenen Decken wollen wir das genauso wieder machen, haben es ausprobiert und ES KLAPPT NICHT! Wohlgemerkt: es sind keine Lehmwickel! Bei uns halten wahlweise die Nägel nicht die Weiden oder das Stroh-Lehmgemisch zieht sich heraus, wir haben es von fast flüssig bis zäh versucht und abgesehen davon, dass wir besonders bei dieser Arbeit nach 30 Sek. aussahen wie die Erdferkel haben wir bis jetzt keine gute Lösung gefunden ... WER WEISS WAS??

Ausserdem sind wir auf der Suche nach einem Rezept für einen durchgefärbten Aussenputz, der ohne Armierung (?)etc. "so wie früher" auf die Lehmgefache (Lehm mit Staken und auch Lehmsteine) geputzt wird.

Ferner würde ich gerne wissen, was so der neuste Stand bezüglich Aussen-(nicht?)behandlung der Eichenbalken angeht.
"Roh", sprich silbergrau lassen, mit (Lein-)öl pinseln ...

Vielen Dank,
Mira



Putze für innen und aussen



Hallo Mira,
diese technik ist mir nur mit Kalkmörtel bekannt.
egal probieren Sie mal folgendes/statt von hand einschmieren oder mit der kelle aufziehen:verdünnen Sie den Mörtel in der konsistenz zum anwerfen,ausprobieren,schöpferweise wasser beigeben,nicht zu dünn anmachen.mit einer maurerkelle werfen Sie,mit gutem schwung,aus dem handgelenk,die Lattung aus.
wenn der mörtel etwas angezogen hat können Sie den weiteren Aufbau mit einer glättekelle ausführen.
wir stellen Grundputz her mit gasgebranntem kalkhydrat.diese trockenmischung wird auf der Baustelle mit Sand aus der näheren umgebung und wasser zu einem mörtel gemischt.
die deckputze stellen wir mit altmannsteiner Sumpfkalk her, die wir nach wunsch mit farbigem sand einfärben.
falls Sie oder Ihr keine übung habt mit anwerfen.probiert es vorher nur mit trockenem sand an einer wand.
Mit freundlichen Grüssen
Klepac Mladen



kalzaußenputz und Lehminnenputz



hallo mira
aussengefache mit kalkputz
innenwände mit lehm vorputz oder grundputz
zum schluß lehmfeinputz
arbeitsblätter über lehmputze im internet unter
www.claytec.com
und das Material (lehmbaustoffe) kannst du bei mir kaufen
oder bei einem fachhandel in deiner nähe
wenn du noch fragen hast einfach anrufen

mit zimmerlichem gruß
andreas vollack
aus hann.münden



Putzträger



Hallo Mira,
anstatt dem Pliestern, (So nennt sich diese Technik)probiert mal Putzträger, z.B. Schilfrohr 70 Stengel pro m². Ist leichter zu handhaben und geringerer Zeitaufwand.
Falls Ihr doch Pliestern wollt: Eine Hand voll Stroh in Zäh bis dünnflüssigen fetten Lehm eintauchen und mit den halbierten Weidenruten gut annageln und erstmal trocknen lassen. Kommt Ihr aus Hessen? Hier in Nordhessen ist diese Technik noch oft in Fachwerkhäusern zu finden. Traditionell wurden früher die Gefache mit einem reinem Kalkputz verputzt und in Frescotechnik mit einer Kalktünche gestrichen. Pigmente sind hier aber mit Vorsicht zu genießen, da diese den Anstrich schwächen können.

Viele Grüße vom Edersee
Mathias Josef