Ein Problem mit den verwilderten Tauben

05.07.2004



Hallo und Hilfe,

da unser Haus ein beliebter Rastplatz der verwilderten Tauben ist, ergibt sich nicht nur ein hygienisches Problem (Tauben als Infektionsquelle) sondern auch ein bautechnisches Problem (Zerstörung der Fensterläden und der Sandsteinfensterbänke durch die Ausscheidungen). Nun habe wir schon ein wenig recherchiert und sind auf Rabenattrapen gestoßen. Diese sollen wirkungsvoll und taubenschonend das Problem lösen. Hat jemand Erfahrung damit oder andere wirkungsvolle Lösungen, um die Tauben abwehren zu können?

Lieben Dank

Familie Haust-Woggon



Plastik-Raben



Hallo,

die Atrappen wirken phantastisch - ungefähr für eine Woche. Dann haben die Tauben den Trick durchschaut und den Raben als Balzplatz entdeckt.

Es gibt aber auch dauerhaftere Lösungen, die zwar weniger taubenschonend, dafür aber menschenschonend sind.

Zum Aspekt Political Correctness: Was macht man gegen die Zunahme von Wildschweinen in Großstädten? Man diskutiert seit Jahren die Überpopulation auf der politischen Ebene und manchmal wird der Revierförster eingesetzt.

Ich würde die Tauben einfangen und zum Sterilisieren zum Tierarzt bringen, oder die Nester suchen und dann die Eier gegen Atrappen tauschen ;-) Muß man leider in kurzen Abständen wiederholen.

Oder St.-Florians-Prinzip: Taubenfutter bei dem Nachbarn streuen, den man am wenigsten mag.

Trotzdem viel Erfolg



Luftratten !



Liebe Familie Haust-Woggon

Die lieben Tauben, nun als Erstes stellt ihr bitte den Besiedlungsdruck fest:

1) Niedriger Besiedlungsdruck = zeitweises Absetzen vereinzelter Tauben
2) Mittlerer Besiedlungsdruck = dauerhaftes Absetzen der gleichen Tauben
3) Hoher Besiedlungsdruck = Nisten von Tauben an geschützten Bereichen des Gebäudes


Lösungen ausgehend vom Besiedlungsdruck:

3) Bauwerksverschluß Nistplätze mechanisch abschirmen, beliebte Absetzmöglichkeiten durch mechanische Abwehrmittel (Spanndrähte, Spikes, Spiralen) reduzieren
2) beliebte Absetzmöglichkeiten durch mechanische Abwehrmittel (Spanndrähte, Spikes, Spiralen) reduzieren
1) tolerieren

Die mechanischen Mittel müssen sach- und fachgerecht angebracht werden sonst funktionieren sie nicht. Es gibt zwar noch andere Techniken, diese sind aber zu speziell (elektr.Hochspannung), zu teuer(Ultraschall), funktionen nicht(Kunst-Raben, Klatschen, Rufen, Handwedeln) oder sind verboten(Leim, Gift etc).

Mit besten Grüßen


Lutz Parisek



Luftratten



Halt ich habe noch etwas vergessen !

Wenn die Tauben schon lange bei euch nisten, macht bitte ein Klebefallenmonitoring um zu überprüfen ob sich bei euch Taubenzecken eingenistet haben.

Gruß


Lutz



hilft immer noch...



ein Nachbar von uns hatte das Problem an einem einzelnen Fenster (Fensterbrett als Sitzplatz) am Giebel. Mein Gutster hatte da eine Idee die zur Zeit im ganzen Dorf die Runde macht: da ist eine Querstange befestigt, die sich dreht wenn sich die Tauben draufsetzen. Dadurch fallen die immer runter und das ist denen heute noch zu dumm. Wie die Technik genau funktioniert, weiß ich nicht, lässt sich aber schnell rausbekommen, wie ich Olaf kenne ist das mit einfachen Mitteln nachbaubar. Bei Interesse kurze Nachricht auf unser Profil.
MfG Petra