Tapete, Rauhfaser, Spülmittel, Schuss, Nagelwalze

07.02.2005



Rauhfaser abweichen

Wer kann mir helfen?
Die Rauhfasertapete lässt sich nur in der Größe von 1 Centstücken von der Wand lösen. Habe es mit Spülmittel, Dampfreiniger und auch mit chemischen Lösungsmitteln versucht. Alles zwecklos.

MfG

Volker Reich



Warum ?



Hallo Volker Reich,
wenn die Tapete (noch) so fest ist, also direkt zur "Wand" gehört, warum soll sie dann entfernt werden? Was kommt anschließend drauf?
Fragende Grüße
D.Fr.



Aufrauhen der Oberfläche,



warmen Wassers mit einem Schuss Spüli,mittels Quast oder Blumenspritze, mehrmals (auftragen)einweichen! Im gut sortierten Handel bekommt eine sogenannte Nagelwalze, es geht aber auch ein Cuttermesser mit kurzen Klingen!

So habe ich die 5 Schichten bei uns herunterbekommen!

Von der chemischen Keule zum entfernen der alten(neuen?)Tapete halte ich herzlich wenig!

Was lange währt, wird gut!

Gut Ding, will Weile haben!



Rauhfaser



Wie Michael sagt geht es am besten. Mit der Nagelwalze gründlich durchlöchern, mit der Gartenspritze solange nässen bis die Tapete fast von alleine runterfällt, also nicht mit Wasser sparen. Ein Schuss Spülmittel ins Wasser macht es weicher und lässt es besser eindringen.
Gruß aus Dortmund
Harald Vidrik



Rauhfaser



Wie Michael sagt geht es am besten. Mit der Nagelwalze gründlich durchlöchern, mit der Gartenspritze solange nässen bis die Tapete fast von alleine runterfällt, also nicht mit Wasser sparen. Ein Schuss Spülmittel ins Wasser macht es weicher und lässt es besser eindringen.
Gruß aus Dortmund
Harald Vidrik