Makulaturtapete/Untertapete entfernen, aber wie??

24.01.2005



Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe vor einiger Zeit ein Haus aus den 70ern gekauft. In einem Zimmer wurden die Wände mit einer Textiltapete ausgestattet, darunter wurde eine Makulaturtapete angebracht. Das Problem ist jetzt, die Textiltapete lässt sich ja abziehen aber die Makulaturtapete bringt mich zum verzweifeln. Die ist ist so dünn, da bringt das beste Lösungsmittel und auch die beste Spachtel rutscht einfach darüber hinweg. Wie kann ich sie trotzdem runterbekommen? Ich würde die Wände nämlich gerne malen.

Mit freundlichen Grüssen

Cihan Ilhan





Hallo Cihan Ilhan,
vermutlich ist diese erste Tapete nicht mit Makulatur sondern mit einem PVAc-Kleber angeklebt worden, wenn sie so hartnäckig ist. Es gibt Geräte, die mit Heiß-Wasserdampf arbeiten und die - ich hab es selbst noch nicht getestet - alte Tapeten somit leichter lösen sollen.
Frohes Schaffen wünscht D.Fr.



Tapete abweichen



Hallo Cihan Ilhan,

wichtig ist, Papierreste ordentlich nass zu machen und alles solange mit warmen Wasser plus leichtem Spülmittelzusatz durchweichen zu lassen, bis der Untergrund und damit der Tapetenkleister richtig durchfeuchtet und aufgequollen ist.

Also mindestens 4-5 mal hintereinander die kompletten Flächen einstreichen.
Erst dann mit einem Klingenschaber beginnen, die Tapeten abzuschaben.

Mit farbenfrohen Grüßen
Peter Seifarth, Malermeister