Tadelakt auf Glasfasertapete?

15.02.2008



an alle tadelaktverarbeiter,

hat einer von euch Erfahrung mit Tadelakt auf glasfasertapeten. wurde von einem architekten darauf angesprochen habe aber abgelehnt. vielleicht hat schon irgend ein verarbeiter auf diesem zweifelhaften Untergrund eine schicht tadelakt aufgebracht. ich auf jedenfalls nicht.
bitte melden danke

gruß
volker



Grundsätzlich...



..gibt es ja zwei Arten von Glasfasertapeten, die auf Papier und das reine Gitter. b) ist ja sowas wie eine Rißbrücke, wenn man mal von der Farbe absieht (sofern überstrichen). Frag mal Ulrich (dasMaurer), er steht in der Gallerie bei den Premiummitgliedern, er kennt sich mit Tadelakt aus. Er wird sicher wissen, wie der Untergrund beschaffen sein muß und ob dergleichen geht.

Gruß Patrick.



wer will da am falschen ende sparen...



und auf wessen kosten?
grundsätzlich ist doch klar: tadelakt ist eine hochwertige wandbeschichtung. also runter mit dem alten kram! kann mir gut
vorstellen, daß sich die Tapete während der verarbeitung löst.
oh gnade dem verarbeiter der dann vor so ner Wand steht...



tadelakt



manchmal wünscht man sich schon ein bißchen mehr gefühl für die wertigkeit von handwerkstechniken und materialien! diese idee gehört in die gleiche kategorie wie "scheinfachwerk": nix als fassadenmalerei, ich bin echt entsetzt! trotzdem: grüße und bitte nochmal überdenken, und viel Inspiration!



Was das denn für´n



"Architekt", Der klebt vielleicht auch Fliesen auf Rauhfaser. Finger weg von solchem Unfug.
MfG
dasMaurer





Maurers Beitrag bringt es auf den Punkt !
als nächstes dann Tadelakt auf alte Fliesen oder OSB-Platten!