Tadelakt, Sumpfkalk, Putze, Material, Kalkputz

07.02.2005


Welcher Baustoff (Kalkputz) für Badwand sowie Waschtischablage?
Ich suche 2 Baustoffe: einen matten, der für Badwände geeignet ist und einen glänzenden, der für die Waschtischablage und die "Umrahmung" meiner Badewanne geeignet ist. Möglichst nicht so teuer wie Granit oder Marmor, habe einen Gipser, der mir das machen könnte.
Wo bekomme ich solche Kalkputze und wie werden diese angewendet?





Hallo Marion Herbst,
fragen Sie mal Harald Vidrik in diesem Forum (auch mit eigener Homepage). Er wohnt leider etwas weit weg von Stuttgart. Aber fachlich macht er alles möglich.
Viel Erfolg wünscht Ihnen D.Fr.



re



Der Gipser könnte gut wenn er sich auf das Material einlässt einen Tadelakt autragen. Das Material wird nach dem Antragen verdichtet und fühlt sich Marmor ähnlich an. Dazu finden sich unter www.tierrfino.de weiter Infos. Viele Grüße Gerd Meurer



Kalkputz


Kalkputz

Hallo Frau Herbst
Kalkputze gibt es in jedem guten ökologischem Baustoffhandel.
Für die Wände die nicht im Nassbereich liegen gibt es neben den fertigen Kalkputzen noch die Möglichkeit eine Mischung aus Sumpfkalk und Silbersand oder Sumpfkalk und Marmormehl. Sollte man nicht die Möglichkeit haben, Sumpfkalk zu bekommen, kann man auch Weisskalkhydrat nehmen. Dieses Material bekommt man in jedem Baustoffhandel. Sie können diese Putze mit Kalkechten Pigmenten einfärben.
Infos unter:
www.pigmentmuehle.de (Römerputz)
Tadelakt ist eine marrokanische Spachteltechnik, die ihre Anwendung im Nassbereich findet. Hier gibt es fertige Materialien der Firmen Kreidezeit (Tadelakt) und Terrafino ( Terrafino Stone).
Die Verarbeitung ist aufwendig und setzt eine gewisse Übung voraus.
Gruß aus Dortmund
Harald Vidrik