Tadelakt, Sockelleiste

01.03.2007 K.M.



Hallo,
Ich habe mal wieder eine Menge Fragen.
ich möchte gern Tadelakt im Badewannen/ Duschbereich einsetzen.
Allerdings haben wir einen Sockel ringsum die Wanne gebaut( siehe Bild)und da ich blutiger Anfänger bin und noch nicht mit Tadelakt gearbeitet habe, traue ich mich nicht so richtig an die Sache ran. Eine Fachfirma sagte zudem auch noch das ich alles an einem Stück machen muss und nicht zwischendurch aufhören darf, da es sonst Risse gibt, bzw nicht ganz Wasserdicht würde.Gibt es da vielleicht ein paar Tipss und Tricks, wie ich mir da alleine ( ohne weiteren Helfer)behelfen kann, denn meine Ausdauer ist nach 3 Monaten und 12 Stunden täglich auf dem Bau langsam aber sicher flöten gegangen.
Daher ein paar Fragen:

Mein Größtes Problem sind die ganzen Ecken und Kanten, denn die muss ich ja irgendwie vorher rund bekommen damit ich mit dem Stein Polieren kann.
Hat da jemand eine Idee? Eine Überlegung war mit Putz die Ecken auszuarbeiten, aber welchen Putz kann ich so dick verarbeiten?( nicht das der nachher rissig wird)?Ich habe noch Schäferkalkputz fein. Aber dick kann ich den nicht verarbeiten, der wird rissig.

Eine andere Überlegung war mit Quarzitplatten bis über die Sockelleiste zu fliesen, und dann einen Übergang zum Tadelakt zu machen. Wie haltbar sind Quarzitplatten im direkten nassbereich? und kann ich da auch den Üblichen Natursteinkleber benutzen?

So das war mal wieder meine Fragen
lg Sternlibelle



Tadelakt



Hallo,

kann im Moment noch nicht weiterhelfen, aber spätestens in 3 oder 4 Tagen, wir sind nämlich (im Moment mein Freund) gerade dabei unsere Dusche mit Tadelakt zu versehen. Den ersten Durchgang haben wir gestern gemacht und es hat ganz gut hbingehauen. Vor jetzt haben wir etwas Bammel, wegen des Verdichtens und Polieren mit dem Stein. Hoffentlich wird die angemischte Menge reichen, denn wir setzen Pigmente (Spinelltürkis) dazu. Deswegen bin ich im Internet gerade auch noch mal auf der Suche nach Infos. Achja, wir haben auch einen "Sockel" bzw. Vorsprung in der Dusche. Wir haben in der Dusche die Kante des Vorsprunges abgerundet, die Ecken eher weniger. Aber es hat wohl ganz gut hingehauen, ob das jetzt dann mit dem Verdichten auch klappt...??? Wir hoffen es. Haben uns von einem Ladenbesitzer, der baubiologische Stoffe vertreibt und auch Lehmputz und Tadelakt macht, diesen Stein der Fa. Kreidezeit ausgeliehen, da wir ihn ja sonst nicht brauchen und wir keinen geeigneten Stein gefunden haben. Ich glaube, man kommt damit ganz gut in die Ecken.
Also, wie gesagt, ich melde mich dann nochmal, wenn das alles soweit fertig ist. Falls ich es vergessen sollte, was gut passieren kann, kannst Du Dich auch gerne über Email an uns wenden. Achja, wir machen das auch jetzt zum ersten mal.





Hallo Steinlibelle,
gerade habe ich voller "Begeisterung" Deine ganzen Fragen gelesen. Wie lief es denn bei eurem Projekt "Tadelakt im Bad"?
Wir stehen nämlich gerade vor dem gleichen Problem. Wir bauen seit Monaten unser Haus aus und wollen demnächst das Bad großteils mit Tadelakt auskleiden.
Wie lange habt ihr gebraucht? Hat es gut geklappt?
Welche Probleme sind aufgetreten?

Ich würde mich über eine Antwort von Euch sehr freuen.
Liebe Grüße,
nanouk