Tadelakt auf Lehm? Kalkglätte auf Lehm?

29.09.2014



Hallo,
ich habe im Bad eine mit Lehm geputzte Wand und möchte Teile davon gern mit Tadelakt veredeln. Geht das auf Lehm? Für den Tadelaktputz muss ich vorher mit Kalkglätte arbeiten, oder geht es auch anders? Kann ich Kalkglätte auf Lehm auftragen?

LG
Heinrich



Tadelakt



auf Lehm wird in Marokko seit ewigen Zeiten praktiziert, also geht es. Und Kalkglätte als Untergrund ist aufgrund der glatten Oberfläche eher kontraproduktiv. Bestenfalls eine Kalkmilch als Haftbrücke aufstreichen.
Die Hauptfrage bei Tadelakt ist allerdings: Kommt die mitteleuropäische Standardhausfrau mit diese Oberfläche klar??
Zum Erscheinungsbild des Tadelakt gehören nun mal feine Risse, die die Funktion zwar nicht beeinträchtigen, aber eben eine gewöhnungsbedürftige Optik ergeben.
MfG
dasMaurer



Auch spielt



die Pflege für die Haltbarkeit des Putzes eine Rolle. Essig ist da falsch!!

Soll da der Tadelakt im Duschbereich eingesetzt werden?

Grüße



Tadelakt auf Lehm



Schon mal die tausend Flickstellen im Tadelakt in der Fläche gesehen die auf Lehm aufgetragen sind!

Nix für den gemeinen Bunzelmichel! Finger weg von solchen Experimenten im nordischen Klima!!



Tadelakt auf Lehm?



Wenn es nur um die Optik geht ist eine " Lehmglätte" möglich.Wie schon beschrieben Tadelakt auf Lehm nicht möglich.

Grüße aus Sachsen
Torsten Selle



immernoch Tadelakt auf Lehm ;-)



Hallo alle zusammen,
möchte mich ganz herzlich bedanken, Ihr habt mir alle sehr geholfen.
Ich wollte es nicht in der Dusche, sondern über der Badewanne und dem Waschtisch anbringen.
Die Pflege wäre kein Problem,da die Eigenschaften (keine Säure)bekannt sind. Und auch kleine Unregelmäßigkeiten machen ja erst die ganze Sache lebendig. Allerdings kann ich mir gut voerstellen, dass der Lehm als Untergrund zu "weich" ist. Ich werde das an einem Probestück testen...alles, was Ihr vorgeschlagen habt.
Vielen Dank und LG
Heinrich



Anbei


Anbei

ein Foto von meinem mit Lehm gemauert und in erster Lage mit Lehm verputzten Grundofen.

Auf den Lehm haben wir eine Kalkschlämme aufgetragen und auf diesen in 2 Lagen den Tadelakt.

Soviel zum Lehmuntergrund!

Grüße Gerd



Siehste,



geht doch ;-))
MfG
dasMaurer