Dämmung mit Hanf

26.08.2007



Hallo Fachwerk Community,

erstmal nen schönen Gruß aus Norddeutschland.
Ich möchte meine Zwischendecke (Darüber kommt nur noch Dach) und Aussenwände von Innen mit Hanf dämmen, hat jemand von Euch Erfahrungen damit ? Wie sind die Dämmwerte im Vergleich zu herkömmlichen Materialien, vor allem, wie sind die Kosten im Vergleich?
Es gibt wohl pro m³ Material eine Förderung in Höhe von 35 Euro.

Vielen Danke
Gruüße
Uli



Dämmstofftabelle



Hallo,

wir haben unser Fachwerkhaus mit Flachs gedämmt.
Um die verschiedenen Dämmstoffe miteinander zu vergleichen habe ich angefangen eine Dämmstofftabelle im Internet aufzubauen (siehe Link):

http://www.energieberater-lorsch.de/daemmstofftabelle.php

Jedoch sind die Kostendaten in dieser Tabelle schon ca. 1 Jahr alt. Unsere Flachsdämmung war von ca. 3 Jahren 3 mal so teuer wie die Mineralwolle aus dem Baumarkt. Durch die Förderung von 40 Euro pro m³ (jetzt noch 35 Euro) war sie "nur" noch doppelt so teuer. Die Investition hat sich jedoch gelohnt denn der sommerliche Wärmeschutz ist echt toll.

Gruß T. Bucher