Halterungen für altes Vorhangbefestigungssystem - gibt's das noch?

15.10.2010



Hallo zusammen,

bin vor kurzem mit meiner Frau in ein wunderschönes altes Haus gezogen (BJ 1927) und habe folgende Frage: über jedem Fenster befinden sich in ca. 20cm oberhalb des Fensters links und rechts jeweils ca. 3cm im Durchmesser runde Metallabdeckung, die in der Mauer mit einem schmalen, rechteckigen Schacht (1cm x 0,5cm)verbunden sind (ich hoffe, Ihr könnt Euch vorstellen, was ich meine;-). Die Vermutung ist, daß es sich hierbei um ein altes Befestigungssystem für Vorhänge handelt. Da das Mauerwerk (wie bei alten Mauern üblich) beim Anbohren sehr große Löcher hinterläßt und uns als Nostalgiker solche altbewährten Systeme faszinieren ist jetzt die Frage: wo finde ich heutzutage ein entsprechendes Befestigungssystem, um diese alten eingemauerten Schächte wieder für Vorhangstangen zu nutzen (vorausgesetzt wir liegen richtig mit unserer Annahme)? Hat jemand von Euch so etwas schon mal gesehen und weiß, wo solche Befestigungssysteme zu beziehen wären?

Vielen Dank für Eure Hilfe und liebe Grüße,
Sven





Wenn ich jetzt ein Foto sehen würde könnte ich sagen ob ich es schon mal gesehen habe.

Hab keine Ahnung was gemeint ist.

Grüße aus Schönebeck



Mac Sven --



-- kann als ein Mitglied Fotos einstellen.
- Ein Foto sagt mehr als tausend Worte.
- Na dann los !





Da steckt man die Halterungseisen für die Vorhangleisten rein ! Weis nicht wie die heißen, etwa 10-12 cm lang, viereckig, vorne etwas spitz wie ein Mauerhaken, hinten abgeflacht wie eine Flunder mit zwei Löchern für die Schrauben.



Das waren...



U-förmige oder Vierkanthohlprofile. Ersatzweise können Sie auch ein passendes Eisen-Vollprofil nehmen, gibt's als Meterware im Baumarkt.

Auf die hölzernen Gardinenkästen wurden bügelförmige Eisenteile geschraubt, die mittig eine Schraube zum Festklemmen des Profileisens hatten. Falls ich sowas noch finde, stelle ich's als Foto ein.

Ach ja, so sonderlich schön fand ich die alten Gardinenkästen nicht.

Grüße

Thomas



Ich kann



wenn das rechtlich ok ist (Buch ist über 50 Jahre alt, da müßten die Schutzfristen eigentlich abgelaufen sein) Bilder aus einem Heimwerkerbuch scannen wo genau so etwas beschrieben ist.



Hallo Sven --



-- das ist ganz bestimmt das, was Du suchst ! -
Scan aus einem Beschlägekatalog von !928 - Gruß, Andreas



Gardineneisen - das ist es!



Hallo zusammen,

vielen Dank erstemal für Eure tollen Antworten!
Das Problem mit Eisenstangen aus dem Baumarkt zu lösen habe ich auch schon überlegt, wäre sozusagen die letzte Alternative, falls keine Originalteile mehr verfügbar sind.
Das Ganze als Aufhängung für Gardinenkästen ist tatsächlich keine so schöne Lösung, das stimmt schon, hate ich so auch nicht vor!
Das Bild von Andreas ist genau das, was ich gesucht habe. Das obere Teil der Abbildung ist genau das, was bei mir mit dem Stiel in der Wand vermauert ist, lediglich die Scheibe mit dem Schlitz ist sichtbar (wurde bereits ein paar Mal übermalt, läßt sich aber so erahnen). Und für den Schlitz passend die Konstruktion darunter zum Befestigen der Vorhangstange. "Gardineneisen" heißt das also, mal schauen, was google dazu sagt. Vielen Dank Andreas, das hilft mir erst einmal sehr! Du schreibst, das ist von 1928, hast Du zufällig eine Adresse, wo man heute so etwas noch bekommt?

Liebe Grüße,
Sven