Sumpfkalkfarbe, ausgemauert, Kalkhydrat




Hallo,

habe ein Fach mit Poroton Steinen ausgemauert. Verputzt habe ich mit Kalkhydrat. Sreichen möchte ich mit Sumpfkalkfarbe.
Weis jemand ob es nötig ist dies zu Grundieren? Oder kann ich mit der Kalkfarfe direkt auf den Kalkputz streichen?
Um jede Info bin ich dankbar.

Gruß Carsten





Ist es eine Außenwand von einem beheizten Zimmer?
Wenn ja, dann hätte ich mit Ziegelsteinen ausgemauert, anstatt mit Poroton.





.....es ist ein Fach einer Scheune. Also keine Heizung oder sonstiges. Meine Frage bezieht sich nur darauf ob ich den außen Putz mit Kasein Grundieren sollte und dann erst die Kalkfarbe Streichen oder ob ich die Farbe direkt auf den Kalkputz streichen kann.

Gruß Carsten





Bei einem unbeheizten Gebäude treten die Probleme, die mit den physikalischen Eigenschaften von Poroton verbunden sind, nicht auf. Also ist alles gut.
Ein Kaseinanstrich ist recht hart und spröde. Ich würde es nicht verwenden. Wenn ja, dann als Grundierung nur ganz stark verdünnt. Kalkanstrich auf Kalkputz ergibt schon eine gute Verbindung, besonders, wenn der Kalkputz beim Streichen noch nicht komplett abgebunden hat. Sanft feucht einsprühen verlängert den Abbindevorgang. Fertigputze haben allerdings auch immer irgendwelche Zuschlagstoffe drin, die zwar die Verarbeitung, das Putzen selbst, verbessern, aber nicht unbedingt und dauerhaft den Putz selbst.



Streichen



also: keine Grundierung. Welches Farbenfabrikat solls denn außen werden? oder meinen Sie nur Sumpfkalkschlämme.