Suche "ameisenUNfreundlichen" Dämmstoff

03.08.2014 hjg1000



Hallo,

nach leidvoller Erfahrung mit Styropor unter dem Estrich suche ich ein Dämm-Material, das von Ameisen nicht zum Nestbau ausgehölt wird.

Würde gerne mineralisch dämmen (Ausfachung Zwischendecke im Holzblockhaus)

Leider findet sich(im Gegensatz zu Styropor u. ä.) im Netz nicht viel brauchbares zum Thema Ameisen + mineralische Dämmung.

Gibt es hierzu neuere Erkenntnisse/Erfahrungen??

Danke schonmal in Voraus.

Hansjörg



Decke



Eine Zwischendecke innerhalb der warmen Gebäudehülle braucht keine Wärmedämmung, ein paar mm Trittschallschutz reichen da völlig aus.
Die Ameisen müssen eliminiert werden, sonst suchen sie sich einen anderen Platz. In einem Blockhaus gibt es genug andere Stellen.
Gehen Sie zum Kammerjäger.



Ameisen bereits entfernt



Hallo Herr Böttcher,

Aufbau Decke/Fußboden hier kurz in Stichworten:

sichtbare Holzbalkendecke, abgeplankt mit 35mm Nut+Feder Fichte, darüber Styropor 2x20mm, Folie, Estrich 60mm.

Massiver Ameisenbefall im Styropor, betroffener Bereich Decke über Küche.

Gestern, 2.8.14, im darüberliegenden ehem. Kinderzimmer
15 qm
Estrich gesägt, komplett entfernt, im Styropor 4 Ameisenneste mit tausenden Tieren, alles komplett raus über Balkon, riesen Aktion.

Gesamtproblematik Ameisenbefall ausgiebig recherchiert:
DASW-Ameisenschutzwarte Forum, konstruktive Fehler, Eigenverschuldung, Nahrungbeschaffungswege und und und, alles hier nicht Gegenstand.

Styropor und estrich + Folie kommt nicht mehr in Frage, da in der Küche weiterhin gekocht werden muß und zwangsläufig Dampf entsteht.

Neuer Fußbodenaufbau favorisiert, da selbermachen und trocken:
Rahmenkonstruktion auf die Fichtenbeplankung und darauf OSB oder Spanplatte.
Trittschall, Dämmung und Brandschutz zweitrangig bis unwichtig.
Trotzdem würde ich den Raum zwischen den Rahmenhölzern gerne mit Stein-oder Glaswolle füllen, deshalb meine Frage nach ameisenUNfreundlichem Dämmmaterial.

mfg Hansjörg



Ameisenbefall



Mit anderen Worten Sie wollen den Ameisen wieder ein kuschliges Zuhause schaffen.
Was sollte die Viecher daran hindern in der Mineralwolle zu siedeln?
Im Gegensatz dazu wird sich Ihr Wohnkomfort verschlechtern. Mangelnde Schalldämmung und eine schwingende Decke, wenn jemand oben langläuft wackelt unten die Lampe.
Bauen Sie einen leistungsfähige Ablufthaube mit Außenabgang in der Küche ein.
Da oben alles runter ist:
Folie (oder USB) als Rieselschutz,
Trittschallmatte,
60 mm Betonrechteckpflaster oder 40 mm Gehwegplatten trocken verlegt,
darauf noch einmal Trittschalldämmung,
Trockenestrich oder OSB oder Spanplatte.

p.s. 60 mm klingt nach Heizestrich!