Styropor von Zimmerdecken entfernen ???

01.08.2010



Bin gerade dabei in allen Räumen die Badenbeläge, Tapeten und Deckentäfelung zu entfernen....
Dabei ist mir aufgefallen das in allen Zimmernca. 10mm dünne Styroporplatten an die Decken geklebt wurde, auf die Styroporplatten wurden dann die Lattenkonstruktion für die Deckentäfelung geschraubt.
Mit der Styroporschicht habe ich nicht gerechnet.
Eigentlich wollte ich die Lattenkontruktion erhalten da diese immernoch absolut gerade und sehr gut erhalten ist.

Meine Frage ist nun ob es ratsam ist das Styropor zu entfernen?
Gäbe es da Feuchtigkeitsprobleme? Bisher ist jedenfalls kein Schimmel oder dergleichen zu sehen.
Den Dachboden möchte ich auch noch nachträglich Isolieren (kaltes Dach).
Geplant war alle Zimmerdecken an der vorhanden Lattung mit Gipskartonplatten zu verkleiden und zu tapezieren.

Wenn ich das Styropor entfernen müsste dann hätte ich pro Raum locker zwei bis drei Tage mehr an Arbeit (wenn ich es alleine machen muss).
Latten runter, Styropor abkratzen, neue Lattung drauf und ausrichten.....
Das würde ich mir natürlich gerne ersparen.



Moin,



die "kleine Lösung" wäre, das Styro nur zwischen den Latten runterzuschaben. Mal an den Aussenwandecken anfangen, wenn wären da Probleme zu erwarten sach ich.

Gruss, Boris



Allein



aus Brandschutzgründen sollte das Zeug raus. Im Brandfall wirkt das geschmolzene Styropor als Brandbeschleuniger und die hochtoxischen Stoffe bei der Verbrennung sorgen dafür, dass kaum ein Lebewesen überlebt.
MfG
dasMaurer





Machen Sie zwei Lagen GKF drauf, dann haben Sie ausreichend Brandschutz durch Bekleidung.

Grüße