Holz oder Styropor????

05.04.2006



Hallo,
meine Frage ist sehr einfach:
was ist die bessere Wärmeisolierung Holz oder Styropor ?
und um vieviel Prozent isoliert das eine besser als das andere?
Ich weiß die Frage hört sich komisch an ,aber ich habe mich mit einen Freund darüber gestritten deswegen die Frage.

wär toll wenn mir die jemand beantworten könnte

Grettings

Lienhardt Paddy





So pauschal diese frage formuliert ist, so differenziert lässt sie sich nur beantworten.
Was sie meinen ist sicherlich welches Material "dämmt" besser.
Styropor ist ein Markenname und steht für ein Polystyrolhartschaum-Produkt. Diesen gibt es in unterschiedlicher Qualität sprich "Wärmeleitfähigkeit" von etwa 0,35 W/mK(hochwertiges Dämmaterial) bis weit über 1 W/mK (z.B. schlechte Dämmung oder Verpackungsmaterialien).
Beim Holz ist die Wärmeleitfähigkeit stark abhängig von der Rohdichte (beim Polystyrol übrigens auch). Es gibt Holz mit extrem hoher Rohdichte ((z.B. Tropenholz) und Holz mit geringer Rohdichte (z.B. Balse). Übliche Hölzer für den Hausbau in Europe (Fichte /Kiefer) liegen irgendwo in der Mitte. Genau kann ich es momentan nicht sagen, ich denke so um die 0,9 W/mK.

Die Qualität einer Dämmung lässt sich so aber trotzdem nicht beurteilen.





Es handelt sich um ca. 1cm dickes Pressspannplatte.
Das Styropor ist 5cm dick aus einem Baukmarkt extra für Wärmedämmung.Es geht nämlich darum das mein Freund behauptet das Pressspannplatte fast genau so gut dämmt wie eine Styropor. Ich bin da eben andere meinung aber mir nicht sicher

Vielleicht können Sie mir da eine geanuere Antwort geben ?
und noch mal vielen Dank für die schnelle beantwortung.
Echt Super!!!!!!

Greetings





In diesem direkten ungleichen Vergleich hat das Styropor die Nase weit vorne. Es dämmt viel, viel besser
Wärmeleitfähigkeit von PS - 0,04 W/mK
Holzspanplatte - 0,17 W/mK
Bei der reinen U-Wert Berechnung einer Außenwand mit angenommenen Materialdicken (1cm und 5 cm):
PS - 0,7 W/m²K
Holzspanplatte - 4,35 W/m²K
also ist PS um den Faktor 6 "besser".



Der wirkliche Unterschied



zwischen Dämmstoffqualitäten wird nur im "Lichtenfelser Experiment" beantwortet. Die Grafik zeigt das Testergebnis. Der U-Wert erweist sich dabei als Utopie. Umfangreichste Details dazu liefert Google (Ergebnisdiskussion) und meine Homepage.





wollt mich nur nochmal für die ausführliche Antwort bedanken.

echt toll!! Weiter so


Greetings