Fußboden knarzt!

09.08.2012



2005 habe ich an einen Altbau einen Neuanbau mit 100 qm Wohnfläche angebaut. Die Decken sind aus Holz ( Architekt meinte, dass dieses billiger sei als eine Betondecke). Im 1 Obergeschoss ist folgender Aufbau von mir gemacht worden. Balkenlage, darauf 21/22er Rauhspund,darauf 35mm Bodenfliess
(auf Baumwollbasis) und zu guter letzt 22er Spanplatte. Auf diesem Fußboden gibt es keine Probleme. Als ich 1 Jahr späterden Dachboden ausgebaut habe, war der Aufbau fast gleich, nur das ich den Bodenfliess durch Styropor ersetzt habe ( diesen Ratschlag hat mir ein Innenausbauer gegeben, da dies mit dem unteren Boden gleich sei, aber deutlich günstiger). Ich habe hierfür den 25er weißen Styropor genommen. Nach gut 1,5-2 Jahren fingen die Probleme an, dass der Boden bei Benutzung zu knarzen begann. Da wir damals unser Schlafzimmer hier oben hatten, hat uns dies nicht weiter gestört da wir nur zum Schlafen dort oben waren. Nun ist aber unser Sohn dort oben eingezogen, was nun erheblich stört, da wir unter diesem Wohnbereich unser Wohnzimmer haben. Da zwischen der Balkenlage Isolierung ist und darauf Rigipsplatten, hören wir fast jeden Schritt und ein knarzen durch das Styropor. Dieses ist sehr nervig, warum ich hier nun meine Frage stelle:"was kann ich daran ändern, ohne den oberen Boden komplett rauszureißen". Ich würde mich über viele Antworten freuen.

Gruß Peter



Zwei



Lösungen fallen mir da ein:
-Die betreffenden Räume sperren
-Das Styropor entfernen
Vorher wird´s wohl keine Ruhe geben.

MfG
dasMaurer