Styropor verkleidung innen auf dem Dachboden

03.08.2005



Hallo,
Ich bin neu hier und habe mal eine Frage. Mein Schwager hat sich ein 60 Jahre altes Haus gekauft.
Auf dem Dachboden sind die kompletten Wände und decken mit Styropor verkleidet. Und zwar so weit in den Raum rein das man auch nicht mehr die Dachbalken sehen kann wo man ja eigentlich diese mit regipswende verkleiden kann.
Laut den Vormieter wurde denen das als non plus ultra zur Dämmung empfohlen. Nur da man ja jetzt auch nicht mehr die Balken sehen kann frage ich mich wie man dort rehgipsplatten anbringen soll? Und kann man auf Styropor einfach Tapezieren oder streichen?

Um eine Antwort würde ich mich sehr freuen da es auch eilt.
Vielen Dank schon mal im Vorraus.



Styropor verkleidung innen auf dem Dachboden



Nachtrag:

Es handelt sich um ein Spitzboden.

Danke





Rigips Decke kann mann abhängen.es gibt ein paar sorten Abhänger, wenn der raum hoch genug ist.Am einfachsten mit Blechunterkonstroktion.wenn sie das noch nie gemacht haben besser trockenbauer fragen.
Was Streichen angeht:ES WIRD NICHT SCHÖN AUSSEHEN WENN SIE DIREKT AUF STYROPOR STREICHEN
UND TAPEZIEREN WIRD AUCH SCHWIERIG -SCHLECHTE HAFTUNG
MIT HAFTGRUND VIELEICHT



sparren finden



hi.
nehmen sie eine lange nadel und stechen sie in die unterste styroporschicht. so finden sie die "harten" stellen und somit die Sparren (balken). mit filzstift kennzeichnen. dann durch die styrodämmung von unten dachlatten mit langen spaxschrauben an die sparren schrauben und schon ist die Unterkonstruktion für verkleidungen fertig. die lattenzwischenräume können sie mit 2cm styro zusätzlich dämmen, dann eine Dampf SPERRE (dicke folie, oder mit alukaschierung) drauftackern, anschließend die getackerte bahn mit dickem klebstreifen-packbank oder dem teuren alukaschierten spezialbank abkleben (dieses löst sich übrigens wesentlich schneller wieder ab als das alukaschierte sogenannte spezialklebeband, hat die Erfahrung gezeigt). man kann auch auf die Dampfsperre verzichten, wenn man die fertigen rigipswände LACKIERT. dazu genügt ganz normaler wasserverdünnbarer acryl-lack. lassen sie sich von den sogenannten "fachleuten" keine teuren "spezial"-lösungen aufschwatzen. hier gehts nur ums geld.
die beschriebene methode FUNKTIONIERT bei mir seit über 8 jahren ohne die geringsten bauschäden.
tschüß, gruß + kuß, schluß



nachtrag



"dem teuren alukaschierten spezialbank abkleben (dieses löst sich übrigens wesentlich schneller wieder ab als das alukaschierte sogenannte spezialklebeband, hat die erfahrung gezeigt). "

sorry, soll heißen:
das alukaschierte "spezialband" löst sich schneller als das stinknormale Packband.
die klebeschicht vom spezal-band trocknet nämlich schneller aus...



Styropor verkleidung innen auf dem Dachboden



Vielen Dank für ihre Hilfe allen !!!!!!

Hat uns schon sehr weit geholfen.

Gruß aus NRW