Verstärkung eines liegenden Stuhls

04.11.2003



Ich suche Verstärkungsmöglichkeiten am liegenden Stuhl, so das die oberen Ecken als Biegesteif ausgebildet sind. Über Zeichnungen und Berechnungshinweise würde ich mich sehr freuen.
MfG Martin



nicht verstärken!



ich hatte das gleiche problem!!! bevor man anfängt irgendwas zu verstärken, sollte man die auseinandergeleimten Zapfen kontrollieren! die zapfen müssen angeschliffen werden und dann mit einem guten wasserfesten holzleim eingestrichen werden. als nächstes werden sie in die zapflöcher gedrückt, gegebenenfalls mit einem gummihammer etwas klopfen und dann mit zwei schraubzwingen fest angedrückt. dazu den stuhl hinstellen und die schraubzwingen zwischen der sitzfläche bis zur rückenlehne verspannen.



Verstärkung liegender Stuhl



Die einzelnen Binder eines Dachverbandes in herkömmlicher Bauweise sind biegesteif. Ob nun liegender, stehender, einfacher oder doppelter Stuhl. Es kann natürlich vorkommen, daß durch aüßere Umstände an ausgewählten Konstruktionspunkten diese Biegesteifigkeit teilweise aufgehoben wurde. Wenn dies aber bei allen Binder so ist, so entnehme ich es ihrer Anfrage, darf das Dach kein Dach mehr sein, ein Haufen Holz. Konkretisieren Sie doch bitte ihre Anfrage. Na dann.





Ich möchte noch etwas hinzufügen: Beim Festdrehen der Schraubzwingen ist darauf zu achten, daß sie nicht verrutschen! Häufig wird der Fehler gemacht, daß nach dem Anziehen der Zwingen nicht kontrolliert wird, ob sich der Stuhl verzogen hat! Solange der Leim noch frisch ist, läßt sich die Lage der Rückenlehne korrigieren! Gutes Gelingen!



Mißverständnis



Oh,da ist mir Herr Otto dazwischen gekommen. Ich bezog mich auf den Beitrag von Herrn Hagen!