Stuck wieder herstellen



Stuck wieder herstellen

Hallo,

ich habe unter einer der Decken Stuckverzierungen gefunden, die aber in einem schlechten Zustand sind und aus meiner Sicht zugeschmiert oder geglättet wurden. Dazu das leider nicht so gute Foto, ich hoffe aber, dass es für eine erste Einschätzung reicht. Kann man das wieder herstellen oder macht das keinen Sinn?

Dann habe ich in einem anderen Raum nur noch die Verzierung in der Mitte. Kann man soetwas "herunternehmen" und an anderer Stelle wieder einbauen oder ist es dann sofort zerstört?

Danke für eure Unterstützung

Grüße

Nadine



Deckenstuck



Vielleicht meldet sich hier noch ein Stukkateur, der fachlich noch präziser Auskunft geben kann.
Wenn die Gründerzeit-Stuckleiste noch ringsum komplett ist, dann soll sie auch erhalten bleiben.

Meistens sind nur immens viele Leimfarbenanstriche darauf, die diese feinen Verzierungen nur entstellen. In der Regel läßt sich das gut abwaschen, - macht aber viel Dreck und ist sehr zeitaufwändig, wenn es gut gemacht werden soll. Bei etwas Glück sind die Farben und eventuell Vergoldungen (Bronzierungen) noch in gutem Zustand vorhanden.
Die Stuckteile, oft Meterstücke, wurden nicht nur mit Gipsschlämme angesetzt, sondern manchmal auch zusätzlich angeschraubt.

Gleiches gilt für eine Rosette in Raummitte. Ob sie sich unbeschädigt abnehmen läßt, kann ich aus der Ferne nicht sagen. Möglichkeiten gibt es ganz sicher, z.B. mit einem Draht. Solche Entscheidungen der Abnahme würde ich aber nicht spontan treffen.



Herstellen läßt sich


Herstellen läßt sich

alles. Ob das Sinn macht kannst Du entscheiden. Eventuell kann da jemand den Aufwand abschätzen.

Anbei ein Foto meiner Decke. Hier habe ich ca. 200 Stunden reingesteckt.

Grüße Gerd